NES Mini : Die Produktion des Nintendo Classic Mini wird eingestellt. Die Produktion des Nintendo Classic Mini wird eingestellt.

Nintendo-Fans, die bisher noch kein Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System in ihrer Sammlung haben, das aber eigentlich noch geplant hatten, sollten sich beeilen. Wie Nintendo gegenüber IGN bestätigt hat, wird die Herstellung des kleinen Nostalgie-Kastens für Nordamerika eingestellt. Die letzten Auslieferungen des NES Mini an Händler werden noch in diesem Monat stattfinden. Unserem Schwestermagazin GamePro hat Nintendo of Europe wiederum bestätigt, dass auch die europäische Produktion am Ende ist.

Nintendo erklärt, dass es nie geplant gewesen sei, die Mini-Konsole in das normale Sortiment aufzunehmen. Es gab lediglich mehr Auslieferungen als eigentlich geplant, da die Nachfrage so hoch gewesen sei. Das Unternehmen hätte keine weiteren Pläne, mehr NES Mini-Konsolen zu produzieren. Ebay gab gegenüber den Kollegen von Polygon an, dass zur Ankündigung der Einstellung im Durchschnitt alle zwei Minuten ein Gerät für den Durchschnittspreis von 325 US-Dollar verkauft wurde.

Begehrt und bei vielen Händlern vergriffen

Wer also seine Augen auf ein NES Mini geworfen hat, sollte schnell darüber nachdenken, die beliebte Schrumpf-Konsole zu holen. Seit der Veröffentlichung im letzten Jahr ist es extrem schwierig, eines dieser kleinen Geräte zu bekommen - sofern man nicht gewillt ist, Unsummen bei Ebay-Händlern zu lassen, die von der Verknappung extrem profitieren.

Die Einstellung der Herstellung bezieht sich im Übrigen auch auf den Nintendo Classic Mini: NES-Controller. Das Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System erschien am 11. November 2016 zum Preis von 69,99 Euro.

30 Kindheitserinnerungen: Diese Spiele sind auf dem NES Mini installiert