Warhammer 40.000 - THQ sichert sich die Rechte bis 2013

von Rene Heuser,
02.03.2007 13:17 Uhr

Nachdem am Vortag THQ bereits ein neues Massively-Multiplayer-Onlinespiel auf Basis der Warhammer 40.000-Lizenz angekündigt hatte, hat der Publisher nun weitere Details bekanntgegeben. Demnach hat THQ sich die Rechte für alle Spiele auf Basis des futurisitschen Warhammer 40.000-Universum bis ins Jahr 2013 gesichert, erstmals auch für Handheld-Plattformen und für ein MMO-Spiel. Dieser Deal beinhaltet auch die Lizenzen für die Warhammer 40.000-Erweiterungen Gorkamorka und Necromunda.

Vor einigen Jahren hatte Climax und Sega bereits auf Basis des Zukunftsszenarios ein Online-Rollenspiel mit Space Marines, Chaos und Orks entwickeln wollen. Dies wurde jedoch 2004 eingestellt und 2006 kündigte Dark Age of Camelot-Entwickler Mythic Warhammer Online: Age of Reckoning an. Dieses basiert jedoch auf dem Fantasy-Szenario, mit Zwergen und Elfen.

Auch wenn in der neuen Mitteilung von THQ direkt kein neues Dawn of War angekündigt wurde, so sind die Zeichen für eine Fortsetzung recht deutlich. Das Spiel sei mit zwei Millionen verkauften Einheiten sehr erfolgreich gewesen, hieß es. »Unser Erfolg mit der Etablierung von Warhammer 40,000: Dawn of War als eine im Genre einzigartige Echtzeit-Strategieerfahrung für PC-Spieler ist erst der Anfang«, sagte Kelly Flock, Vice President bei THQ.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.