Zynga - Generierte 2011 zirka 12% des Gesamtumsatzes von Facebook

Im Jahr 2011 erzielte Facebook einen Gesamtumsatz in Höhe von 3,71 Milliarden Dollar. 12 Prozent davon gehen auf das Konto des Entwicklers Zynga.

von Andre Linken,
02.02.2012 14:40 Uhr

Zynga generiete 2011 zirka 445 Millionen Dollar Umsatz für Facebook.Zynga generiete 2011 zirka 445 Millionen Dollar Umsatz für Facebook.

Dass Facebook in absehbarer Zukunft den Gang an die Börse wagen will, ist schon seit einiger Zeit kein Geheimnis mehr. Um potenzielle Anleger zu werben, hat das Unternehmen jetzt eine Art Informationsbroschüre veröffentlicht, die einige sehr interessante Zahlen umfasst - unter anderem auch zur aktuellen Finanzlage.

Demnach konnte Facebook im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 3,71 Milliarden Dollar erzielen. Im Jahr 2010 waren es noch 606 Millionen Dollar - ein beachtliches Wachstum. Der Nettogewinn betrug im vergangenen Jahr eine Milliarde Dollar. Ein relativ großer Teil davon geht auf das Konto des Spiele-Entwicklers Zynga. Wie aus der Broschüre hervorgeht, ist alleine dieses Unternehmen für zwölf Prozent des Gesamtumsatzes von Facebook verantwortlich - also umgerechnet 445 Millionen Dollar.

Zynga ist derzeit noch immer der führende Anbieter und Entwickler von Facebook-Spielen und ist unter anderem durch solche Titel wie FarmVille und Empires & Allies bekannt geworden. Erst kürzlich musste der Entwickler jedoch sehr viel Kritik einstecken, da das neueste Werk mit dem Namen »Dream Heights« frappierend an das Android- und iOS-Spiel Tiny Tower erinnert.


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.