23.01.2009: Dendermonde, Belgien
In einer Kindertagesstätte in Dendermonde ersticht ein 20-jähriger zwei kleine Kinder und deren Betreuerin. Außerdem werden insgesamt zehn weitere Kinder und zwei Betreuerinnen schwer verletzt.

23.01.2008: Kauhajoki, Finnland
Ein 22 Jahre alter Berufsschüler tötet in der Kleinstadt Kauhajoki im Westen Finnlands zehn Personen und anschließend sich selbst.

07. 11.2007: Jokela, Finnland
Insgesamt acht Menschen werden in einer Schule in Jokela von einem 18-jährigen Schüler getötet.

16.04.2007: Virginia, USA
32 Menschen sterben an der Technischen Universität von Virginia durch die Kugeln eines Studenten. 15 weitere werden schwer verletzt. Die Tat markiert das schlimmste Massaker an einer US-Schule in der Geschichte.

12.02.2007: Salt Lake City / Philadelphia, USA
Ein Täter feuert in einem Einkaufszentrum in Salt Lake in die Menge und tötet fünf Menschen. Er wird von einem Polizisten erschossen. In Philadelphia werden am gleichen Tag drei Geschäftsreisende Opfer eines Amokläufers. Er erschießt sich anschließend selbst.

20. 11.2006: Emsdetten
Im westfälischen Emsdetten schießt ein 18-Jahre alter Mann auf Schüler seiner früheren Schule. Elf Menschen werden verletzt, der Täter richtet sich selbst.

02.10.2006: Pennsylvania, USA
Ein Amokläufer im US-Bundesstaat Pennsylvania tötet an einer Schule fünf Mädchen. Danach erschießt er sich selbst.

01.03.2005: Red Lake/Minnesota, USA
Eine Lehrerin und fünf Schüler sterben durch die Kugeln eines 16-Jährigen. Zuvor hatte er schon einen Ordner, seinen eigenen Großvater und dessen Lebensgefährtin getötet. In Internetforen gibt sich der Schütze als Neonazi.

26.04.2002: Erfurt
Robert Steinhäuser (19) erschießt am Gutenberg-Gymnasium in Erfurt 16 Menschen und sich selbst. Zu den Opfern zählen zwölf Lehrer, zwei Schüler, eine Sekretärin und ein Polizeibeamter.

27.03.2002: Nanterre, Frankreich
Ein Amokläufer gibt tödliche Schüsse auf acht Menschen ab. Danach stürzt er sich aus der vierten Etage einer Polizeiwache und erliegt seinen Verletzungen.

26.09.2001: Zug, Schweiz
14 Menschen sterben in einem Regierungsgebäude im schweizerischen Zug. Der Täter erschießt sich danach.

08.06.2001: Osaka, Japan
In Osaka tötet ein 37 Jahre alter Mann acht Kinder mit einem Messer.20 weitere werden schwer verletzt.

20.04.1999: Littleton/Colorado, USA
Zwölf Schüler und ein Lehrer sterben an der Columbine Highschool bei einem Amoklauf. Die Täter Dylan Klebold und Eric Harris töten sich anschließend selbst.

24.03.1998: Jonesboro/Arkansas, USA
Während eines falschen Feueralarms zur Ablenkung töten ein 11- und ein 13-jähriger Schüler vier Mädchen und ihre Lehrerin.

22.05.1997: Brasilien
Wegen Gerüchten über seine angebliche Homosexualität tötet ein Ex-Soldat in Nordbrasilien 17 Menschen. Unter den Opfern sind auch seine Frau und seine Schwiegermutter.

13.03.1996: Dunblane, Schottland
16 Kinder und deren Sportlehrerin sterben während eines Amoklaufs eines 43-jähriger Manns. Der Todesschütze begeht Selbstmord.

23./24.09.1995 Toulon, Frankreich
Ein 16-jähriger tötet zunächst drei Mitglieder seiner Familie, am darauffolgenden Tag zehn weitere Menschen und begeht anschließend Selbstmord.

16.10.1991
In einer Cafeteria tötet der 35-jährige George Jo Hennard 23 Menschen und richtet sich anschließend selbst.

06.12.1989
An der Polytechnischen Hochschule im kanadischen Montréal erschiesst der 25-jährige Marc Lépine 14 Frauen bevor er die Waffe gegen sich selbst richtet. Als Motiv gibt Lépine in einem Brief Frauenhass an.

18.07.1984
Im kalifornischen San Diego erschießt der Army-Veteran James Huberty 21 Menschen bevor er von einer Polizeikugel tödlich getroffen wird.

01.08.1966
Charles Whitman, Architekturstudent an der Universität von Austin, Texas tötet zunächst seine Frau und seine Mutter und schießt anschließend wahllos vom Turm des Universitätsgeländes auf Menschen. Insgesamt 17 Opfer.

11.06.1964
Mit einem selbstgebauten Flammenwerfer und einer Lanze attackiert ein Kriegsveteran eine Schulklasse. Acht Kinder und zwei Lehrerinnen sterben. Er stirbt kurz darauf an den Folgen einer Selbstvergiftung