Star Wars 8 : Über die Geschichte von Episode 8 und 9 ist gegenwärtig erst wenig bekannt. Über die Geschichte von Episode 8 und 9 ist gegenwärtig erst wenig bekannt.

Die Story von Star Wars: Episode 7 ist in aller Munde und findet bei Kritikern viel Lob. Auch Skeptiker, denen die Handlung der Prequel-Filme zu kindisch und lückenhaft war, sind angetan von Rey, Finn, Poe Dameron und Kylo Ren. Trotzdem spielt auch das Erwachen der Macht ganz bewusst mit Lücken und hebt sich die Antworten auf die brennendsten Fragen der Geschichte für die kommenden Filme Episode 8 und 9 auf.

Allerdings ist die Premiere des Nachfolgers erst am 15. Dezember 2017. Viel zu lang, um sich bis zum Kinostart nicht zumindest ein bisschen mit den künftigen Inhalten zu beschäftigen. Deshalb stellen wir in diesem Ausblick alles vor, was wir bisher über Episode 8 und 9 wissen. Vorher gibt's allerdings nochmal eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Fragen nach Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht. Dabei gilt natürlich SPOILERGEFAHR.

Wir nutzen unseren Spoiler-Filter, um alle Inhalte zu verbergen, die irgendwie problematisch sein könnten. In den Zwischenüberschriften kennzeichnen wir, worum es in den einzelnen Absätzen geht. So kann jeder entscheiden, was er sehen möchte und was nicht. Trotzdem: Wer sich Episode 7 noch nicht angeschaut hat, sollte mit dem Lesen dieses Artikels lieber warten, bis er im Kino war.

Alles zu Star Wars 7 in der Übersicht

Star Wars 7: Diese Antworten bleibt uns die Story schuldig

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Das Erwachen der Macht ähnelt in vielen Punkten Episode 4. Es ist der Auftakt einer Trilogie, soll die neuen Heldengeneration rund um Rey und Finn einführen und das moderne Star-Wars-Universum möglichst interessant einführen. Allerdings erfahren wir nur in Andeutungen, was in den 30 Jahren seit Die Rückkehr der Jedi-Ritter passiert ist: Eine neue Republik wurde gegründet, das Imperium in die Flucht geschlagen, aber nicht endgültig vernichtet. Als Nachfolgeorganisation entstand die First Order unter Supreme Leader Snoke, dem neuen Äquivalent zu Imperator Palpatine.

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Ebenfalls als Analogie zum ehemaligen Sith-Lord Darth Vader ist Kylo Ren dessen Rechte Hand und sorgt mit der dunklen Seite der Macht dafür, dass die First Order als Militärorganisation zur Bedrohung für den Frieden in der Galaxie wird. Allerdings ist der junge Ren nicht die einzige Speerspitze - als Anführer der Streitkräfte fungiert General Hux. Über Snoke und Hux erfährt man als Zuschauer aber leider viel zu wenig. Beide sind fiese Schurken, keine Frage. Aber ob Snoke beispielsweise ein Sith ist wie einst Palpatine, ist derweil noch offen. Auch über den eigentlichen Plänen der First Order schweben noch viele Fragezeichen.

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Aber zumindest über Kylo Ren gibt's einige Infos: Er ist der Sohn von Han Solo und Leia Organa und wurde früher von Luke Skywalker zum Jedi-Ritter ausgebildet. Allerdings ging dabei einiges schief: Wie einst sein Großvater Anakin Skywalker verfällt auch Kylo Ren der dunklen Seite und wird zum Bösewicht. Welche Ereignisse genau ihn dazu bewegen, ist aber noch ungeklärt. Wir erfahren, dass Snoke darin eine Rolle spielt und wir sehen dem jungen Mann seine schier grenzenlose Wut an. Trotzdem sind wir neugierig, was den Hass auf seine Eltern derart befeuert hat. Und warum er Darth Vader so fanatisch nacheifert.

Star Wars 7: Die Geschichte der Hauptfiguren

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Auch die Hintergrundgeschichten von Rey und Finn sind noch relativ unbekannt. Der junge Sturmtruppler wurde nach eigenen Angaben bereits als Kind von der First Order entführt und zum Militärdienst gezwungen. Er steht unter der direkten Fuchtel von Captain Phasma, über die man ebenfalls quasi nichts erfährt. Reys Vergangenheit sehen wir in einigen Rückblenden: Sie wurde auf dem Wüstenplaneten Jakku ausgesetzt und wartet seitdem auf die Rückkehr ihrer Eltern. Wer sich dahinter verbirgt, wird sich wohl erst in kommenden Filmen zeigen - dass die junge Dame einen Hang zur Macht hat, spricht zumindest für eine Verbindung zu den Jedi. Eventuell sogar zu Luke Skywalker selbst. Andere Theorien sprechen davon, dass sie die Tochter von Han Solo und Leia und damit die Schwester von Kylo Ren sein könnte.

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Eine spannende Vermutung, die zumindest erklärt, warum Han und Rey sich in Episode 7 auf Anhieb so gut verstehen. Auch die alten Charaktere haben in den letzten 30 Jahren viel erlebt: Luke Skywalker wollte einen neuen Jedi-Orden gründen, ist damit nicht zuletzt dank Kylo Ren aber übel auf die Nase gefallen, und versteckt sich seitdem im Exil. Weil ihr Sohn auf die dunkle Seite abgewandert ist, ist auch die Beziehung von Leia und Han in die Brüche gegangen. Während Han Solo sich wieder einem Leben als Gauner zuwendet, wird Leia Organa zum General der Resistance. Diese Organisation macht es sich zur Aufgabe, der First Order Widerstand zu leisten.

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Wie genau die Resistance mit der Neuen Republik zusammenhängt, ist allerdings noch nicht bekannt. Fans können sich zumindest darauf verlassen, dass die Bücher, Comics und Spiele des neuen Expanded Universe in den kommenden Monaten einige Lücken schließen werden.