Agrar Simulator 2013 - PC

Wirtschaftssimulation  |  Release: 16. November 2012  |   Publisher: UIG Entertainment

Agrar Simulator 2013 - Demo zum Download

Der Publisher UIG hat eine Demo-Version seines Landwirtsschafts-Spiels Agrar Simulator 2013 veröffentlicht.

Von Christian Fritz Schneider |

Datum: 30.11.2012


Download Art:Demo Größe:675,1 MByte Sprache:mehrsprachig Downloads:9452 Download » Jetzt Downloaden Mit der Demo zum Agrar Simulator 2013 kann man sich einen ersten Eindruck von dem Traktor- und Bauernhofspiel machen. Die Tutorials stellen dabei die Steuerung und wichtigen Spielelemente Schritt für Schritt vor. Der Agrar Simulator 2013 ist das direkte Konkurrenzprodukt zum Landwirtschafts-Simulator 2013 und hat zumindest in Sachen Grafik die Nase deutlich vorn. Allerdings fallen die Systemanforderungen auch extrem hoch aus, will man alle Details sehen. Wir bekommen auf einem Rechner, der Far Cry 3 flüssig mit 40 Frames und allen Details in 1080p zeigt beim AS 2013 nur sieben Bilder pro Sekunde raus.

Agrar Simulator 2013
Diesen Artikel:   Kommentieren (14) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Rock79
Rock79
#1 | 30. Nov 2012, 15:26
Buggygame Nummer 1.Die haben nach Jahren noch nichts gelernt.
rate (14)  |  rate (0)
Avatar BlackSun71
BlackSun71
#2 | 30. Nov 2012, 16:57
Zitat von Rock79:
Buggygame Nummer 1.Die haben nach Jahren noch nichts gelernt.


Nein Nein das ist extra so gemacht wenn nach UIG geht die höhsten Grafikeinstellungen sind für PCs der nächsten Generation gedacht/ausgelegt xD logisch 2012 kaufen 2015 spielen...

Achja *** Spiel Punkt...
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Octavio1987
Octavio1987
#3 | 30. Nov 2012, 21:43
Und in Sibirien ist ein Fahrrad umgekippt.
rate (4)  |  rate (5)
Avatar elmike
elmike
#4 | 01. Dez 2012, 11:34
Hallo,

so eine Demo soll einen ja zum Kauf des Spieles animieren. Und das tut diese Demo bei mir nicht:
- Die Grafikkarte läuft schon im Menu auf 100% Auslastung und wird daher heiss
- ich musste die Demo zweimal neu starten, weil die Pflug-Mission nicht funktionierte: Der Traktor flog umher, der Pflug ließ sich nicht anhängern und das Gewicht klebte irgendwie schief am Traktor.

Und inwieweit die Features wirklich so toll sind...
- Der dynamische Boden sieht zumindest in der Demo komisch aus: Wenn ich pflüge, kommen drei "Hubbel" und dann eine tiefe Mulde... realistisch ist das nicht.
- Man muss zwar alles manuell anhängen, aber das funktioniert auch noch, wenn das Gerät drei Meter von Traktor entfernt ist. Dann schwebt es zum Traktor hin... ähm, ja...
- Von der Grafik her besser? Teils, teils. Die Landschaft sieht wirklich schön aus, aber die Maschinen? Die Reifen glänzen, als wären sie mit Öl eingeschmiert, und 25m Feld rechen, um den Traktor schmutzig zu machen. Und vergleiche ich eine Amazone Cayena im AS mit der Version im LS, sieht der AS ziemlich alt aus: Das Modell ist deutlich weniger detailliert.

Alles in allem finde ich es schade, dass UIG/actalogic/insomnia mit der Schiene immer noch Erfolg hat: Spiele extrem fehlerhaft veröffentlichen und dann erst nachbessern. Und ich bin gesapnnt, ob alle Versprechen umgesetzt werden. Auf den Multiplayer und ein paar Geräte, die angekündigt wurden, warte ich als Käufer von Agrar-Simulator: Historische Landmaschinen bis heute. Und da inzwischen sowohl der Gigant als auch der 2013er Agrar Simulator erschienen sind, glaube ich nicht mehr dran, dass da noch was kommt.

elmike
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Karvon
Karvon
#5 | 01. Dez 2012, 15:33
Spiel an sich wär ja toll, wenn es nicht von UIG wäre...also die die Finger da drin gehabt hätte. Auch im offiziellen Forum wird man zensiert und gebannnt, wenn man denen Fehlversagen vorwirft.

Sehr schade, wär ein guter Simulator geworden...gute Features usw, aber UIG ist einfach unfähig und hat das ned nur einmal bewiesen...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar elmike
elmike
#6 | 01. Dez 2012, 15:47
Hallo,
Zitat von berin:

ja ja die böse, böse UIG.

Wenn von einer Firma schon mehrere Spiele gekauft habe, und die jedes Mal erst nach ein paar Patches spielbar waren, dann reichts mir irgendwann. Zumal bei den Vorgänger immer ein neuer Spielstand vonnöten war, man also komplett neu anfangen durfte. Ich zahle schließlich für ein Spiel und nicht dafür, für den Hersteller die Tests zu machen.
Zitat von berin:

Dann vergleich mal schön weiter... du findest sicher noch sehr viel wo sich die beiden Spiele unterscheiden. Kannst ja dann die so unfassbar wichtigen Sachen wieder hier reinschreiben.

Was mir wichtig erschien, hab eich im letzten Beitrag geschrieben. Die Grafik von AS wirklich gut, da fällt dann ein detailarmes Modell wie die Cayena oder der Pflug einfach auf. Und dafür dass so ein Wind um den dynamischen Boden gemacht wurde, gefällt er mir persönlich einfach nicht gut genug... und sieht nicht mal realistisch aus...
Zitat von berin:

Noch mal gaaaaanz laaaaangsam für dich: es sind mittlerweile 2 Patches draußen und der 3. kommt die nächsten Tage. Und schreib vielleicht noch dazu das dir die ca. 15€ Anschaffungskosten auch noch zu viel sind. Dann passt alles.

Es sind laut Amazon aktuell 20€ für die normale bzw. 30€ für die Deluxe-Edition, und die wären mir sicher nicht zu viel für ein Spiel.
Nach meinen Erfahrungen mit den Vorgängern und mit der Demo sind es mir aber jetzt noch zu viel für das Gebotene. Ich warte die sicher noch kommenden weiteren Patches ab und schaue mir das Spiel dann wieder an.

Wie schon oft geschrieben: Die Ideen, die da drin stecken sind wirklich gut, aber die Umsetzung lässt zu wünschen übrig... und ist mir einfach auch keine 20€ wert.

elmike
rate (1)  |  rate (0)
Avatar badtaste21
badtaste21
#7 | 05. Dez 2012, 00:37
Eine Demo ist die beste Werbung die man machen kann - oder wie in diesem Fall eben auch nicht. Gleiches galt ja auch schon für den Landwirtschaftssimulator.

Beim Agrar Simulator kann man immerhin sagen das sie Schritte in die richtige Richtung machen. (dynamischer Boden u.ä.)

Ich kaufe jedenfalls keine Spiele mehr die erst noch gepatcht werden müssen. Das spart mir Frust und Geld. Trotzdem - oder gerade deshalb bin ich dankbar für jede Demo die man noch bekommt heutzutage.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar UberZerplatzer
UberZerplatzer
#8 | 09. Jan 2013, 22:51
@elmike "Die Grafikkarte läuft schon im Menu auf 100% Auslastung"

jo ...das war leider schon immer so bei Agrar Simulator, die haben offensichtlich noch nichts von Echtzeit-tauglicher Grafikprogrammierung gehört. Man vergleiche mal Games wie BF3, das gigantische Landschaften skalieren und flüssig rendern kann.

Der Gegenspieler "Landwirtschafts-Simulator" ist was das angeht meines Wissens besser programmiert....
rate (0)  |  rate (0)
Avatar badtaste21
badtaste21
#9 | 28. Jan 2013, 18:17
Zitat von UberZerplatzer:
@elmike "Die Grafikkarte läuft schon im Menu auf 100% Auslastung"

jo ...das war leider schon immer so bei Agrar Simulator, die haben offensichtlich noch nichts von Echtzeit-tauglicher Grafikprogrammierung gehört. Man vergleiche mal Games wie BF3, das gigantische Landschaften skalieren und flüssig rendern kann.

Der Gegenspieler "Landwirtschafts-Simulator" ist was das angeht meines Wissens besser programmiert....


Besser, aber auch nicht annähernd optimal. dafür läuft der LS auch auf schwächeren Systemen. Das erweitert die potentielle Käufergruppe dann schon enorm.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar kaktus39
kaktus39
#10 | 19. Mrz 2013, 17:28
Das Spiel hat gute und weniger gute Seiten. Direkt nach der Installation gibt es einen Lernmodus, der uns in die grundlegenden
Techniken des Landwirtseins einführt. Bereits an dieser Stelle merkt
man einen deutlichen Unterschied zum Landwirtschaftssimulator 2013 (LS). Die Bedienungsmöglichkeiten der Traktoren und Geräte sind im Agrasimulator (AS)deutlich detailierter. Im LS genügt zum Ankuppeln eines Gerätes ein einmaliges Drücken der Taste "Q", wogegen im AS mit der Maus geziehlt die Kupplung bedient wird, die Kardanwelle ist extra anzuschliessen.
Die Liebe zum Detail setzt sich fort beim Befüllen der Saatmaschinen.
So darf der angehende Landwirt die Säcke auf der virtuellen Schulter
manuell aus den Stallungen zur Maschine tragen. Auch die Darstellung
der Landschaft ist sehr gelungen.

Selbst mit meiner schon etwas in die Jahre gekommenen Grafikkarte ATI Radeon HD 4800 mit 512 MB lieferte das Spiel eine recht gute Bildqualität.

Für Spieler, denen es nicht darum geht, sich in kurzer Zeit an einer ins unermessliche steigenden virtuellen Geldsumme zu berauschen, sondern die auch einfach mal relaxed mit einem Traktor durch die
(virtuelle) Welt fahren und sich an der gelungenen Landschaft erfreuen können ist der Agrarsimulator die richtige Wahl.

Spieler, die bei jedem Ruckeln gleich verzweifeln und für die ein
gelegentlicher Spielabsturz das Ende der Welt ist, lassen besser
die Finger von dem Spiel.

Bis auf kleine Macken finde ich das Spiel sehr gelungen.
Als Simulation sticht es den LS2013 deutlich aus.
rate (0)  |  rate (0)

PROMOTION

Details zu Agrar Simulator 2013

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Wirtschaftssimulation
Release D: 16. November 2012
Publisher: UIG Entertainment
Entwickler: UIG Entertainment GmbH
Webseite: http://www.agrar-simulator.de/
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1117 von 5762 in: PC-Spiele
Platz 28 von 161 in: PC-Spiele | Strategie | Wirtschaftssimulation
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 2 User   hinzufügen
Wunschliste: 0 User   hinzufügen
Agrar Simulator 2013 im Preisvergleich: 5 Angebote ab 3,60 €  Agrar Simulator 2013 im Preisvergleich: 5 Angebote ab 3,60 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten