Jetzt also doch: Das zunächst Xbox-360-exklusive Alan Wake’s American Nightmarescheint genau wie der Vorgänger Alan Wake auch für den PC veröffentlicht zu werden. Das geht aus einem Registry-Eintrag zu American Nightmare in der Online-Plattform Steam hervor, der von der Website DSOGaming.com aufgespürt worden ist.

Alan Wake's American Nightmare : Für die einen ist es Kauderwelsch, für die anderen die Bestätigung für eine PC-Version von American Nightmare. Für die einen ist es Kauderwelsch, für die anderen die Bestätigung für eine PC-Version von American Nightmare.

Wie DSOGaming richtig erklärt, ist auf genau die gleiche Art und Weise auch der PC-Release von Alan Wake eingeläutet worden. Außerdem hatte ein Steam-Registry-Eintrag auch die Windows-Umsetzung von Sonic Generations verraten, bevor der Publisher SEGA die Chance einer öffentlichen Ankündigung hatte.

Alan Wake's American Nightmare
Ein Kilo Schrot bitte. Nach dieser Ladung steht es schlecht um den Bösewicht.

Alan Wake und der PC haben eine bewegte Vergangenheit: Ursprünglich als Launch-Titel für Windows Vista geplant, wurde die PC-Fassung schon bald darauf auf Eis gelegt. Der Entwickler Remedy arbeitete fortan für Microsoft nur noch an der Xbox 360-Version des Spiels. Diese erschien 2010, eine PC-Version galt als endgültig vergessen - bis 2012 erst Gerüchte, dann ein Steam-Registry-Eintrag und schließlich die offizielle Bestätigung die Windows-Fassung ankündigten. Die Umsetzung erschien am 16. Februar 2012. Auch American Nightmare sollte zunächst nur für Xbox LIVE Arcade erscheinen – einmal mehr beweist der Steam-Eintrag aber das Gegenteil.

Eine offizielle Bestätigung von Remedy oder Nordic Games – dem Publisher der PC-Version von Alan Wake – steht bislang noch aus.

» Test zu Alan Wake's American Nightmare für Xbox 360 auf GamePro lesen