Anno 2205 : Anno 2205 erhält mit dem DLC »Frontiers« eine dritte Erweiterung. Viele Besitzer des Season Pass sind sauer, weil nur zwei der drei Sektoren im Preis enthalten waren. Anno 2205 erhält mit dem DLC »Frontiers« eine dritte Erweiterung. Viele Besitzer des Season Pass sind sauer, weil nur zwei der drei Sektoren im Preis enthalten waren.

Zum Thema Anno 2205 ab 11,95 € bei Amazon.de Anno 2205 für 29,99 € bei GamesPlanet.com Frust statt Freude: Die Fans und vor allem Käufer von Anno 2205 sind sauer auf Ubisoft. Auf Steam sind die Userbewertungen des Aufbauspiels von »Ausgeglichen« auf die Gesamtwertung »Äußerst negativ« abgestürzt. Der Grund für diese Gesinnungsveränderung der Spieler ist die überraschende Ankündigung und Veröffentlichung des dritten DLC »Frontiers« für Anno 2205.

Das Problem: Viele Fans sind enttäuscht darüber, dass die Erweiterung nicht Teil des Season Pass ist, sondern zusätzlich gekauft werden muss. Wie auch die beiden ersten DLC kostet Frontier 11,99 Euro. Der Seasonpass, der zum Launch des Spiels verfügbar war, kostet 19,99 Euro und beinhaltet die beiden ersten DLC »Orbit« und »Tundra«. Im Beschreibungstext des Season Pass steht geschrieben:

Lade den Season-Pass von Anno 2205 herunter und schalte die bevorstehenden zusätzlichen Inhalte frei, einschließlich Tundra und Orbit.

Dass Anno 2205 noch einen dritten DLC erhalten wird, war erst am 1. Oktober bekannt gegeben worden. Zusätzlich wurde die sogenannte »Königsedition« des Spiels inklusive aller DLCs für den 27. Oktober 2016 angekündigt - dort ist der DLC Frontiers im Gesamtpreis enthalten. Anno 2205 wurde im November 2015 PC-exklusiv veröffentlicht.

Unser Test des Grundspiels: Anno 2205 - Die Annomalie