ArcheAge : ArcheAge kommt auf mobile Endgeräte. Auf welche, steht aber noch nicht fest. ArcheAge kommt auf mobile Endgeräte. Auf welche, steht aber noch nicht fest.

Das Entwicklerstudio XL Games hat sich mit dem Mobile-Publisher Gamevil zusammengeschlossen, um das Online-Rollenspiel ArcheAge auf mobile Endgeräte zu bringen. Konkrete Details zu ihrer Zusammenarbeit und der Mobile-Umsetzung des von mittlerweile zwei Millionen Spielern genutzten Free2Play-MMOs nannten die beiden Unternehmen allerdings noch nicht.

Unklar ist deshalb bisher, für welche Plattformen ArcheAge erscheinen wird. Nicht unwahrscheinlich dürften Android- und iOS-Geräte sein. Möglicherweise eignet sich eine grafikintensive Vorlage wie ArcheAge aber am ehesten für Tablets und weniger für iPhones und Android-Smartphones.

In der offiziellen Pressemitteilung der beiden involvierten Firmen heißt es lediglich:

»Die Mobile-Version von ArcheAge wird die Entwicklung von XL Games mit dem Servive von Gamevil kombinieren, um die ultimative mobile MMORPG-Erfahrung zu bieten.«

Gamevil hat sich in der Mobile-Branche bereits einen Namen gemacht. Unter anderem veröffentlichte das Unternehmen Kritika für iOS und Android. Mindestens ein Dutzend weiterer Titel wurde unter der Gamevil-Flagge veröffentlicht.

Bild 1 von 72
« zurück | weiter »
ArcheAge
Das Hexenhäuschen hier ist ein Farmhaus, das sich auf der Insel Mirage gegen die Währung Gilda-Sterne erwerben lässt.