Ark: Survival Evolved : Die Early-Access-Version von Ark: Survival Evolved hat sich bereits mehr als eine Million Mal verkauft. Die Early-Access-Version von Ark: Survival Evolved hat sich bereits mehr als eine Million Mal verkauft.

Das Survival-Spiel Ark: Survival Evolved hat mittlerweile sogar schon die Marke von einer Million verkaufter Exemplare durchbrochen. Dies hat der Entwickler Wildcard jetzt offiziell bekannt gegeben.

Diese Zahl bezieht sich natürlich auf die Early-Access-Version, die erst seit dem 22. Juni 2015 bei Steam erhältlich ist. Alleine am ersten Tag hatte es Ark: Survival Evolved auf über 400.000 verkaufte Exemplare gebracht - und somit Einnahmen in Höhe von zehn Millionen Dollar generiert. Zudem landete das Spiel beim diesjährigen »Steam Summer Sale« auf Platz 5 der meistverkauften Spiele.

Mehr: Alle Fakten von Ark: Survival Evolved in der GameStar-Preview

Ark: Survival Evolved ist ein Open-World-Survival-Spiel, das auf das auf ein Dinosaurier-Szenario setzt. Spieler müssen online also nicht nur aggressive Mitspieler fürchten, sondern auch Biester wie den Dilophosaurus, den Brontosaurus und natürlich den Tyrannosaurus Rex. Die Urzeitwesen lassen sich allerdings auch zähmen und reiten. Beim Crafting ist vom einfachen Bogen bis hin zu Sci-Fi-Waffen wie Ionenkanonen so ziemlich alles möglich.

ARK: Survival Evolved - Screenshots zum TEK-Tier-Update