Ark: Survival Evolved : Der Entwickler Wildcard wird schon bald weniger Updates für Ark: Survival Evolved veröffentlichen. Der Entwickler Wildcard wird schon bald weniger Updates für Ark: Survival Evolved veröffentlichen.

Seit dem Early-Access-Start von Ark: Survival Evolved hat der zuständige Entwickler Wildcard neue Updates in einem ziemlich hohen Tempo veröffentlicht. Doch das wird sich schon bald ändern.

Wie der Creative-Director Jesse Rapczak in einem Interview mit dem Magazin Rock, Paper, Shotgun erklärt hat, wird das Team dieses Tempo deutlich reduzieren, je näher der finale Release des Spiels rückt. Dann soll nämlich der Feinschliff des Spiels statt neuer Inhalte in den Fokus rücken.

Das Tempo wird sinken. Wir planen derzeit, gegen Anfang nächsten Jahres alle Inhalte festzulegen und eine formale Alpha- sowie Betaphase des Spiels durchzuführen, so dass wir es veröffentlichen und unsere Release-Optionen erschließen können.

Mehr: Erst Straflager, dann Jurassic Park - die Preview von Ark: Survival Evolved

Des Weiteren gab Rapczak bekannt, dass Wildcard mit den Arbeiten an einem Addon für Ark: Survival Evolved beginnt, das einige Monate nach dem Release des Hauptspiels erscheinen soll. Darin werden unter anderem neue Story-Erweiterungen enthalten sein.

ARK: Survival Evolved - Screenshots zum TEK-Tier-Update