ARMA 3 : Der Release von ARMA 3 wurde verschoben. Der Release von ARMA 3 wurde verschoben. Das Team von Bohemia Interactive hat den Release der Militärsimulation ARMA 3 auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr 2013 verschoben. Einen konkreten Termin wollen die Entwickler dann im Verlauf der nächsten Monate bekanntgeben.

Joris-Jan van ‘t Land, der bereits seit zehn Jahren beim Bohemia Interactive tätig ist, übernimmt zudem mit sofortiger Wirkung die Projektleitung von Daniel Musil. Letzterer hatte das Studio vor kurzem verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Für die Release-Verschiebung von ARMA 3 gibt es laut van t'Land mehrere Grübde. Unter anderem wolle sich das Team mehr Zeit für den Feinschliff nehmen, um das volle Potenzial des Spiels ausschöpfen zu können. Des Weiteren spiele auch die Inhaftierung der beiden Bohemia-Mitarbeiter Martin Pezlar und Ivan Buchta eine große Rolle. Die beiden Männer befinden sich derzeit noch immer in einem griechischen Gefängnis, ohne dass bekannt ist, wann sie wieder auf freien Fuß kommen werden.

Bild 1 von 238
« zurück | weiter »
ARMA 3 - Bilder aus dem Helikopter-DLC