Assassin's Creed 3 : Ubisoft Montreal hat anscheinend noch ein paar Überraschungen für Assassin's Creed 3 geplant. Ubisoft Montreal hat anscheinend noch ein paar Überraschungen für Assassin's Creed 3 geplant. Auf der E3 zeigte Ubisoft zum ersten Mal die Seeschlachten in Assassin’s Creed 3 . Für viele Betrachter war dies eine Überraschung und bei Ubisoft Montreal war man darüber offenbar sehr froh. Im Interview mit der englischsprachigen Website ign.com verriet Alex Hutchinson, Creative Director bei Ubisoft Montreal, dass man daran schon seit zweieinhalb Jahren gearbeitet hat. Geht es nach ihm, war das aber nicht die einzige Überraschung im kommenden Action-Adventure:

»Wir haben es geschafft, noch ein paar Geheimnisse für uns zu behalten. Die Spieleindustrie ist verrückt nach Geheimnissen und ich bin etwas gelangweilt davon, an Dingen zu arbeiten, die jeder beim Release schon kennt. Diesmal wollten wir eine Reihe davon für uns behalten, naja bis auf’s Schiff. Wenn ihr das Spiel kauft, dann werdet ihr noch zwei oder drei wirklich große Dinge sehen. Zumindest wenn ich nicht vorher von unserer Marketing-Abteilung in einer Feldschlacht geschlagen werde«, so Hutchinson.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass die PC-Version des Action-Adventures wohl rund drei Wochen später erscheint als für die Konsolen. Demnach veröffentlicht Ubisoft Assassin’s Creed 3 am 31. Oktober 2012 für PlayStation 3 und Xbox 360 und am 23. November 2012 für PC. Eine offizielle Stellungnahem seitens Ubisoft steht indes noch aus.

Assassin's Creed 3
Nicht mehr Ezio Auditore, sondern Connor Kenway ist der neue Held in Assassin's Creed 3.