Assassin's Creed: Brotherhood : Um Ezio bei seinem Kampf in Rom zu Unterstützen benötigen Sie keine absolute High-End-Maschine. Um Ezio bei seinem Kampf in Rom zu Unterstützen benötigen Sie keine absolute High-End-Maschine. Wie heute morgen bereits bekannt wurde, erscheint Assassin's Creed: Brotherhoodam 17. März auch für den PC. Da stellt sich für viele Spieler natürlich die Frage, ob der alte Rechenknecht den Anforderungen, die das Spiel an ihn stellen wird, noch gewachsen ist. Die nun veröffentlichten Systemanforderungen geben Klarheit und für manche vielleicht eine kleine Entwarnung; sind sie doch als recht genügsam einzustufen.

Dabei wird die PC-Version von Assassin's Creed: Brotherhood grafisch gegenüber den Konsolen noch ein wenig aufgebohrt und unterstützt sogar 3D Vision und Eyefinity. Im Folgenden haben wir die Mindestanforderung, sowie die Empfohlenen Systemanforderungen aufgelistet.

Minimale Systemanforderungen:

  • CPU: Intel Core2Duo 1.8 GHz oder AMD Athlon X2 64 2.4 GHz

  • RAM: 1,5 GB (XP) / 2 GB Vista/7

  • DirectX: 9.0c

  • Grafikkarte: 256 MB mit Shader Modell 3

  • Festplatte: 8 GB freier Festplattenspeicher

Empfohlene Systemanforderungen:

  • CPU: Intel Core2Duo E6700 2.6 GHz oder AMD Athlon 64 X2 6000+

  • RAM: 1,5 GB (XP) / 2 GB Vista/7

  • DirectX: 9.0c

  • Grafikkarte: GeForce 8800 GT oder ATI Radeon HD 4700

  • Festplatte: 8 GB freier Festplattenspeicher

Welche Unterschiede es im Detail zwischen der Konsolenvariante von der Xbox 360 und der PC-Version gibt, verrät Ihnen unser Special zu Assassin's Creed: Brotherhood, in dem die verschiedenen Features und Verbesserungen anhand einiger Vergleichsscreenshots aufgezeigt werden.

» Vorschau zu Assassin's Creed: Brotherhood