Ubisoft hat zwei neue Titel der Assassin's-Creed-Reihe angekündigt: Assassin's Creed: Liberation HD ist eine Adaption des Spinoffs Assassin's Creed 3: Liberation von 2012 für PlayStation Vita, Assassin's Creed Pirates ein eigenständiger Titel für Smartphones und Tablets.

Mit Assassin's Creed: Liberation HD bringt Ubisoft den PS Vita-Ableger Assassin's Creed 3: Liberation, welcher parallel zur Handlung von Assassin's Creed 3 spielt, als Download auf PC, PlayStation 3 und Xbox 360.

Der Spieler schlüpft in die Rolle der weiblichen Assassine Aveline, durchstreift das Louisiana des 17. Jahrhunderts und gerät in den serientypischen Konflikt mit dem Templer-Orden, wobei es Aveline in die Straßen New Orleans, düstere Sumpfgebiete und Maya-Ruinen verschlägt.

Assassin's Creed: Liberation HD
Haben wir die Aussichtstürme erklommen und synchronisiert, können wir wie gewohnt per Hechtsprung in einen Heu- oder Blatthaufen springen.

Im Vergleich zur Vita-Version kommt die HD-Variante mit überarbeiteter Grafik und KI, verbesserten Musik- und Sound-Effekten und angepasste Spielmechaniken und neuen Missionen daher. Der Titel erscheint Anfang 2014 als Download für PC bzw. via PSN und XBLA.

Assassin's Creed Pirates ist ein eigenständiges Spinoff der Reihe von Ubisoft Paris für Mobilgeräte. Der Spieler schlüpft in die Rolle des jungen und ambitionierten Kapitäns Alonzo Batilia und erforscht die Karibik im Zeitalter der Piraterie. Es gilt dabei, eine Crew anzuheuern und zu managen, das eigene Schiff aufzurüsten und Echtzeit-Seeschlachten zu schlagen. Der iOS- und Android-Ableger erscheint noch 2013.

Assassin's Creed Pirates
Die meiste Zeit verbringt Pirat Alonzo am Steuerrad, von wo aus er der detailliert animierten Mannschaft bei der Arbeit zusehen kann. (iPad)