Im Internet kursieren derzeit einige Informationen zu den Pre-Order-Boni für den kommenden Action-Adventure-Titel Assassin's Creed Unity. Eine der Belohnungen für Vorbesteller des Titels hat der zuständige Spielentwickler und Publisher Ubisoft bereits offiziell angekündigt - und es handelt sich dabei um etwas recht ungewöhnliches: Pre-Order-Kunden aus Nordamerika erhalten nämlich nicht nur konkrete Zusatzinhalte, sondern auch die Chance darauf, weitere Zusatzinhalte im Rahmen eines Glücksspiels zu bekommen.

Wer in Nordamerika lebt und Assassin's Creed Unity vorbestellt, erhält nämlich fünfmal pro Woche die Gelegenheit an einem virtuellen Spielautomaten namens Guillotine Price Drop zu spielen. Wer erfolgreich an diesem einarmigen Banditen dreht, kann unter anderem In-Game-Inhalte oder Merchandise-Artikel gewinnen. Als Hauptgewinn winkt zudem eine Reise nach Paris.

Allerdings gibt es auch feste Boni für alle Vorbesteller. So ist etwa die Einzelspieler-Mission Chemical Revolution in jeder Pre-Order-Version des Spiels enthalten. Verschiedene Einzelhändler bieten darüber hinaus eigene Exklusiv-Inhalte für Pre-Order-Kunden an. So gibt es bei Amazon (Pioneer-Axe), Best Buy (Under/over Pistol), GameStop (Razor Head Spear) und Walmart (Maple Hunting Rifle) etwa unterschiedliche Waffen.

Ein weiteres Detail hat zudem die englischsprachige Webseite gameranx.com ausgegraben - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Mülleimer einer Filiale der Einzelhandels-Kette GameStop. Auch für Assassin's Creed Unity wird es demnach wieder einen Season-Pass geben. Die Kosten dafür liegen bei 29,99 US-Dollar, was genau darin enthalten ist, hat Ubisoft bisher aber noch nicht verraten.

Ob die oben genannten Pre-Order-Boni und insbesondere das wöchentliche Glücksspiel auch in Deutschland angeboten werden, ist bisher noch unklar.

Assassin's Creed: Unity - Die Notre Dame Edition