Assassin's Creed Unity : Assassins Creed Unity bekommt schon in Kürze einen zweiten Patch. Behoben werden einige Bugs und Performance-Probleme auf dem PC. Assassins Creed Unity bekommt schon in Kürze einen zweiten Patch. Behoben werden einige Bugs und Performance-Probleme auf dem PC.

Zum Thema Assassin's Creed Unity ab 6,95 € bei Amazon.de Assassin's Creed Unity für 23,99 € bei GamesPlanet.com Update 17. November 2014: Mittlerweile hat Ubisoft den Patch 2 für die PC-Version von Assassin's Creed Unity veröffentlicht. Weitere Updates befinden sich laut den Entwicklern bereits in der Entwicklung, konkrete Release-Termine sind jedoch nicht bekannt. Hier die Patch-Notes in der Übersicht:

Patch-Notes für Assassin's Creed Unity (Patch 2)

  • Fixed an issue where under some circumstances, Arno can fall through ground when free running on various props or when dropping down on to an NPC.

  • Fixed an issue where it is possible for Arno to get stuck in a hay cart next to the Pantheon in the Bièvre district.

  • Fixed an issue that may cause a game crash when joining the co-op session of another player who has a specific single player and side missions progression.

  • Improved performance in cinematic on low HW configurations

  • Fixed various flickering issues on nVidia SLI and AMD CrossFire configurations

  • Fixed various Graphic issues

  • Fixed light artifacts in PCSS shadows

  • Fixed problem with refresh rate on a first game launch.

  • Fixed various Input issues. Other keyboard/mouse fixes in several menu pages.

  • Fixed issues with “Invite to game” option when it was becoming unavailable after host migration, when it was active for all recent players instead of only for friends

  • Fixed issues with Helix Credits

Originalmeldung: Der Entwickler und Publisher Ubisoft musst sich nach der Veröffentlichung von Assassin's Creed Unity reichlich Kritik gefallen lassen. Probleme mit Performance- und Framerate-Einbrüchen auf allen Plattformen waren da nur die Spitze des Eisbergs. Eines kann man dem Entwicklerteam jedoch zugute halten: Es arbeitet offenbar unter Hochdruck an einer Verbesserung der Situation.

Wie auf dem offiziellen Unternehmensblog unter ubi.com zu lesen ist, befinden sich bereits diverse Updates für das Action-Adventure in Arbeit. Der sogenannte »Patch 2« steht sogar bereits kurz vor der Fertigstellung. Allerdings widmet er sich nicht den bisher gravierendsten Problemen, sondern eher kleineren Fehlern im Spiel. Behoben werden sollen den vorläufigen Patchnotizen zufolge die folgenden Bugs:

  • Arno fällt durch den Boden

  • Das Spiel stürzt beim Beitritt zu einer Koop-Session ab

  • Arno bleibt in Heuwagen hängen

  • Verzögerung beim Laden des Hauptmenüs zum Spielstart

Während diese Liste für alle Plattformen gilt, wird es auf dem PC einige zusätzliche Verbesserungen geben. Unter anderem ist die Rede von einer flackernden Grafik bei SLI- und CrossFire-Konfigurationen, die behoben werden soll. Außerdem wird es wohl erneut zu Performance-Verbesserungen im Cinematic-Mode auf nicht allzu leistungsstarken Hardware-Konfigurationen geben.

Die kompletten und finalen Patchnotes für das zweite Update sollen zum Release der Aktualisierung freigegeben werden.

Darüber hinaus plant Ubisoft allerdings noch weitere Verbesserungen für zukünftige Patches. Mit diesen sollen die folgenden Dinge behoben werden:

  • Framerate-Probleme

  • Grafik- und Kollisions-Probleme

  • Matchmaking-Probleme im Koop-Modus

  • Probleme mit den Helix-Credits

Einen konkreten Zeitplan für die Update-Vorhaben nach Patch 2 gibt es allerdings noch nicht.

» Assassin's Creed Unity im Test auf GamePro.de - Freiheit, Schönheit, Beliebigkeit

Assassin's Creed Unity
So beginnen die Attentatsmissionen: Wir belauern ein großes Missionsgebiet und müssen selbst herausfinden, wie wir hereinkommen, die Zielperson finden, sie abmurksen und dann fliehen.