Zum Thema Assassin's Creed Unity ab 6,45 € bei Amazon.de Assassin's Creed Unity für 23,99 € bei GamesPlanet.com Update vom 13. Januar 2015: Mittlerweile ist der DLC »Dead Kings« für Assassin's Creed Unity erschienen. Dazu hat Ubisoft einen Gameplay-Trailer veröffentlicht, der sich oberhalb finden lässt.

Originalmeldung: Dass Ubisoft den eigentlich als kostenpflichtig angekündigten DLC »Dead Kings« für Assassin’s Creed Unity als Gratis-Version veröffentlichen würde, ist bereits seit längerem bekannt. Der Entwickler und Publisher sieht das Ganze als Wiedergutmachung für den vermurksten Release des Action-Adventures.

Nun hat das Unternehmen auch den Release-Zeitraum für die neuen Inhalte eingegrenzt: Für den PC und die Xbox One wird »Dead Kings« bereits am 13. Januar 2015 auf den Weg gebracht. Besitzer einer PlayStation 4 müssen sich einen Tag länger gedulden.

Dead Kings spielt im Gegensatz zum Hauptspiel nicht mehr in Paris. Erst nach dem Geschehen der Originalkampagne verschlägt es den Protagonisten Arno nach Saint Denis im Jahr 1794. Dabei handelt es sich um eine mysteriöse Stadt, die die Gräber verstorbener französischer Könige beherbergt.

»Folgen Sie ihm, während er die beunruhigenden Straßen der offenen Spielwelt von Saint Denis erforscht und sich in ihren ausgedehnten Untergrund wagt: eine uralte Totenstadt mit einem weitverzweigten Netzwerk an Katakomben und tiefen Höhlen, in denen die geheimsten Geheimnisse der Könige Frankreichs verborgen sind.«

Laut Ubisoft handelt es sich bei »Dead Kings« um die bislang »düsterste Kampagne« in der Assassin's-Creed-Reihe. Mit dem Gratis-DLC wird auch eine »Guillotinenflinte« als Waffe eingeführt. Unter anderem warten auch neue Feinde auf den Assassinen: »Die Plünderer« sind eine aggressive neue Geheimfraktion, die in den Katakomben von Saint-Denis lebt.

Hinzu kommen neue Open-World-Aktivitäten, Rätsel, Nebenmissionen und mysteriöse Mordfälle sowie kooperative Mehrspielermissionen. Außerdem können neue Waffen, Ausrüstungsgegenstände und Outfits freigeschaltet werden.

Assassin’s Creed Unity: Dead Kings
Selbst bei Sonnenschein wirkt das Städtchen Saint-Denis düster. Dieser bedrückende Look passt zur Gruft-Kraxelei, etwas mehr Farbe hätte der DLC jedoch vertragen können.