Assassin's Creed - PC

Action-Adventure  |  Release: 10. April 2008  |   Publisher: Ubisoft
Seite 1 2 3 4   Fazit Wertung

Assassin's Creed im Test

Die Offenbarung? Nein, aber toll ist es trotzdem.

Nun ist Ubisofts Meuchelmörder-Mär endlich auch für den PC erhältlich. Ein Hit? Die Offenbarung? Nein, aber toll ist es trotzdem.

Von Petra Schmitz |

Datum: 09.04.2008


Assassin's Creed : In den Kämpfen schwenkt die Kamera oft in eine dramatische Nahansicht, um die butterweichen Schwertstreiche des Assassinen noch schöner in Szene zu setzen. In den Kämpfen schwenkt die Kamera oft in eine dramatische Nahansicht, um die butterweichen Schwertstreiche des Assassinen noch schöner in Szene zu setzen.

Hochmut kommt vor dem Fall. So steht es im Alten Testament, genauer im Buch der Sprüche. Dass der Meister-Assassine Altair (sprich:Alta-ir) als Heide vielleicht nicht viel vom Alten Testament weiß, nützt ihm nichts: Als Strafe für schlimme Überheblichkeit muss er sich von hohen Türmen in Strohhaufen stürzen. Das klingt bescheuert, ist aber zumindest ein Teil der Wahrheit im Actionspiel Assassin's Creed.

Doch von vorne: Mittelalter, die Zeit des Dritten Kreuzzugs. Im Tempel Salomos in Jerusalem machen sich drei Mitglieder der Haschischin-Sekte auf den Weg, um vor dem Kreuzritter Robert de Sable einen mysteriösen Behälter zu bergen. Von Eitelkeit fehlgeleitet tötet der Meuchelmörder Altair dabei einen Unschuldigen und gefährdet das ganze Unternehmen.

Am Ende gelangt zwar das Gewünschte in die Hände der Assassinen, aber der Preis ist hoch: Einer der Männer verliert seinen rechten Arm, der zweite fällt in die Hände von de Sable. Und Altair? Dem erkennt sein erboster Meister Al Mualim zur Strafe für seine Fehltritte alle Ränge innerhalb der Gilde ab, er wird zum Novizen degradiert. Um seinen alten Status wiederzuerlangen, soll er demütig Doggendienst leisten und neun Kreuzzugs-Drahtzieher ausschalten.

Die Reise Altairs führt nicht nur nach Jerusalem, Akkon und Damaskus, zum Tod zahlloser Sarazenen und über die Leichen vieler Kreuzzügler, sondern auch zu einer schrecklichen Erkenntnis - und einem der ärgerlichsten Spielenden der letzten Jahre.

Hightech-Assassine

Assassin's Creed : Im jungen Desmond Miles (links) stecken die Erinnerungen seines Vorfahren Altair. Im jungen Desmond Miles (links) stecken die Erinnerungen seines Vorfahren Altair. Der Clou an Assassin's Creed: Sie lenken gar nicht wirklich den Assassinen Altair durchs Morgenland, sondern nur die Erinnerung an ihn. Die steckt im jungen Desmond Miles, genauer in seinen Genen. Desmond ist in einer undefinierten Zukunft Gefangener einer zwielichtigen Organisation, die ihn mittels einer Hightech-Maschine dazu bringt, die Geschichte seines Vorfahren nachzuerleben - wegen eben jenem Artefakt, dessen Bergung Altair zum Spielstart vermasselt.

Die Scifi-Grundlage schenkt dem Mittelalter-Helden und also auch Ihnen Möglichkeiten, von denen ein echter Assassine nur hätte träumen können. Denn allein durch das Erklettern von Minaretten und Kirchtürmen kann der Meuchelmörder Informationen über seine nahe Umgebung aufsaugen. Informationsquellen wie befreundete Assassinen und verdächtige Personen werden auf einer Karte angezeigt, ein Radar führt Altair zum jeweiligen Ziel. Zudem füllt sich die Lebensenergie des Assassinen automatisch, wenn er einen Teilabschnitt gemeistert hat, oder wenn Sie ihn lange genug aus der Gefahrenzone bringen.

Und besonders praktisch: Ist der Held einmal per Pferd durchs langweilig-leere Königreich nach Jerusalem, Damaskus und Akkon geritten, darf er in Folge von der Assassinen-Basis Masyaf aus direkt in die Städte teleportieren - im Spiel »Erinnerungvorspulen« genannt.

Diesen Artikel:   Kommentieren (25) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar mose
mose
#1 | 10. Apr 2008, 15:04
also ich hol mir assasins creed auf jeden fall!!!
zum glück kommts schon morgen raus
rate (12)  |  rate (14)
Avatar gandalf der graue
gandalf der graue
#2 | 10. Apr 2008, 16:15
Ich habs mir heute schon im Mediamarkt gekauft.^^
rate (4)  |  rate (7)
Avatar mSfIrEfOx
mSfIrEfOx
#3 | 10. Apr 2008, 16:33
habs auch !!!!! *freu*
rate (5)  |  rate (4)
Avatar BMT|Malte
BMT|Malte
#4 | 11. Apr 2008, 16:59
Ich bin von dem Spiel leider etwas enttäuscht....
Habs bei einem Freund angespielt und es ist wirklich "nicht die Offenbarung", die sehr wahrscheinlich drin gewesen wäre!!
Aber man kann ja auch nicht immer Innovationskracher á la "Portal" erwarten.
rate (10)  |  rate (10)
Avatar diesenhiesen
diesenhiesen
#5 | 13. Apr 2008, 09:42
Hatte mich so auf das Spiel gefreut und es ist eine der derbsten Enttäuschen der letzten Zeit. Eine ganz üble Konsolen-Konvertierung bei der in überhaupt keiner Weise etwas für den PC geändert wurde. Das geht beim ersten Start schon los. Das Spiel öffnet sich im Fenster statt im Vollbild-Modus. Kleinigkeit aber grundsätzlich schonmal abtörnend. Was soll sowas ? Wieso kann ich das nicht irgendwo einstellen ? Also nächstes dann (oh Freude), bei 1680x1050 hab ich auf meinem 16:9 Monitor Balken ! LOL ! Um die wegzubekommen müsste man einige Auflösungen runterschalten (hat man ja auch Bock zu...). Dann geht es weiter, die Steuerung ist der größte Krampf der mir jemals untergekommen ist. Ganz ganz übel und Null Benutzerfreundlich (klar ist ja auch ursprünglich für die Konsolen Pads ausgelegt). Alles bisher Kleingkeiten die aber schonmal für einen unschönen Start sorgen. Die Grafik überzeugt und die Animationen machen auch Spass. Allerdings ist das auch kein Kunststück, bewegt man sich in teils schlauchartigen Leveln. Der richtige Spass geht dann erst los wenn die ersten Abstürze kommen. Jaha und nicht die harmlosen zum Desktop sondern gleich die FETTEN Bluescreens mit System Abstürzen. Trotz neuester Hardware wurde hier rein gar nichts optimiert, einfach nur peinlich und Spielspass killend. Besonders wenn man dann in Foren liest das es bei einigen Spielern sogar zur totalen Systemzerstörung geführt hat ! Prima :-) Dann liest man von Hitzeproblemen. Absolut lächerlich. Crysis läuft bei mir in höchsten Settings und da kann man mit allem interagieren, wogegen man hier in nutzlosen Kulissen durchs Getreide läuft. Das Spiel schreit dermaßen nach Patch das es knallt, aber da es ein Konsolentitel ist und auch keinen MP hat wird hier wohl nie was passieren (wäre ja nicht das erste Mal). Fazit: Danke hochgelobte Jade Raymond (Aussehen ist eben nicht alles...) ! Danke Ubisoft ! Schlechter gehts nicht mehr ! Meins wandert baldigst zu Ebay.
rate (23)  |  rate (37)
Avatar bkdaltair
bkdaltair
#6 | 13. Apr 2008, 13:22
Also meine Entscheidung ist:Pro Die Grafik ist gut.Am Anfang machen die Attentate noch richtig Bock.
Contra:Die schwarzen Balken Nerven, man kriegt die Balken nur mit einer Auflösung weg und die ist mittelmäßig.Nach ein paar Spielstunden wird es langsam langweilig weil es immer nach dem gleichen Schema läuft.Mein Gesamteindruck ist trotz all den Problemen noch recht gut,meine Note wäre noch eine gute 2.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar FlorianLibbrecht
FlorianLibbrecht
#7 | 13. Apr 2008, 15:51
ich werd's mir auch in jedem Fall holen, sieht geil aus. Außerdem verdient es schon allein für die Grafik und das unverbrauchte Szenario 85 Punkte. Und wenn das Spiel tatsächlich ein offenes Ende hat, dann hoffe ich auch auf eine Fortsetzung, die die Fehler des Vorgängers behebt und das enorme Potenzial des Spiels auch ausnutzt. Denn so sollten locker 90 und mehr Punkte drin sein!!!
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Umbr4ventµs
Umbr4ventµs
#8 | 13. Apr 2008, 21:28
Zitat von diesenhiesen:
Hatte mich so auf das Spiel gefreut und es ist eine der derbsten Enttäuschen der letzten Zeit. Eine ganz üble Konsolen-Konvertierung bei der in überhaupt keiner Weise etwas für den PC geändert wurde. Das geht beim ersten Start schon los. Das Spiel öffnet sich im Fenster statt im Vollbild-Modus. Kleinigkeit aber grundsätzlich schonmal abtörnend. Was soll sowas ? Wieso kann ich das nicht irgendwo einstellen ? Also nächstes dann (oh Freude), bei 1680x1050 hab ich auf meinem 16:9 Monitor Balken ! LOL ! Um die wegzubekommen müsste man einige Auflösungen runterschalten (hat man ja auch Bock zu...). Dann geht es weiter, die Steuerung ist der größte Krampf der mir jemals untergekommen ist. Ganz ganz übel und Null Benutzerfreundlich (klar ist ja auch ursprünglich für die Konsolen Pads ausgelegt). Alles bisher Kleingkeiten die aber schonmal für einen unschönen Start sorgen. Die Grafik überzeugt und die Animationen machen auch Spass. Allerdings ist das auch kein Kunststück, bewegt man sich in teils schlauchartigen Leveln. Der richtige Spass geht dann erst los wenn die ersten Abstürze kommen. Jaha und nicht die harmlosen zum Desktop sondern gleich die FETTEN Bluescreens mit System Abstürzen. Trotz neuester Hardware wurde hier rein gar nichts optimiert, einfach nur peinlich und Spielspass killend. Besonders wenn man dann in Foren liest das es bei einigen Spielern sogar zur totalen Systemzerstörung geführt hat ! Prima :-) Dann liest man von Hitzeproblemen. Absolut lächerlich. Crysis läuft bei mir in höchsten Settings und da kann man mit allem interagieren, wogegen man hier in nutzlosen Kulissen durchs Getreide läuft. Das Spiel schreit dermaßen nach Patch das es knallt, aber da es ein Konsolentitel ist und auch keinen MP hat wird hier wohl nie was passieren (wäre ja nicht das erste Mal). Fazit: Danke hochgelobte Jade Raymond (Aussehen ist eben nicht alles...) ! Danke Ubisoft ! Schlechter gehts nicht mehr ! Meins wandert baldigst zu Ebay.


Ich weiss nicht was du dir da "gekauft" hast aber die Version die ich gekauft habe, öffnet nicht in einem Fenster sondern gleich im Vollbild. Abgestürtzt ist es nicht einmal in den 30 Stunden in denen ich das Spiel jetzt spiele, die Steuerung ist gewöhnungsbedürfdig aber nach ca.20 min überhaupt kein Problem mehr und zu sagen, dass man sich in Schlauchlevels bewegen würde grenzt an eine Frechheit!! Von den Systemabstürzen habe ich nur in der Illegalen Version gehört, die im Internet kursiert...
Da kann man sich seinen Teil zu denken

Ich habe mit dem Spiel sehr viel Spass und kann es jedem nur empfehlen
rate (17)  |  rate (5)
Avatar FunkerVogt
FunkerVogt
#9 | 13. Apr 2008, 22:16
Hätte nicht irgendjemand in all den Previews und Tests mal auf den kleinen Vermerk : "Unterstützt AUSSCHLIESSLICH Vista 32bit"! oder den Hinweis:
"** Folgende Betriebssysteme werden NICHT unterstützt: Windows 95/98/ME72000/NT/XP x64/Vista x64" erwähnen können?
Oder ist Ubisoft damit erst zur Auslieferung rausgerückt?
Nu sitzt man jedenfalls hier mit einer lange vorbestellten Version und ärgert sich, dass es einem alle paar Minuten das System (Vista64 Ultimate) zerlegt.
Das ist übrigens nicht nur ein Vorwurf an Eure Adresse, sondern dzu werden sich auch die GIGA, PC Games, PC Action Redaktionen noch zu äußern dürfen!!
Ich bin jedenfalls bedient!
rate (9)  |  rate (1)
Avatar RunningSystem
RunningSystem
#10 | 14. Apr 2008, 11:21
Also bei mir laüft AC unter Vista 64bit (Ultimate) einwandfrei!!!
rate (497)  |  rate (1)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
5,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
6,95 €
Versand s.Shop
Assassin's Creed ab 6,95 € bei Amazon.de
Leser-Rezensionen
Zur Spieleübersicht mit allen Infos zu Assassin's Creed 33 Bewertungen:
90+ 7
70-89 24
50-69 1
30-49 0
0-29 1
Durchschnittliche
Leserbewertung:
84/100
Sagen Sie Ihre Meinung zum Spiel!
» Eigene Rezension schreiben
Top-Rezensionen
Assassinen vs. Templer: Runde 1
07.03.2011 | für 6 von 7 hilfreich
Gut, aber nicht genial
17.11.2010 | für 9 von 11 hilfreich
Zeitreise mit überzeugender Atmosphäre und guter Action
29.09.2010 | für 9 von 11 hilfreich
Ein Spiel das verzaubern kann
31.03.2009 | für 10 von 14 hilfreich
Parkour anno dazumal...
22.02.2009 | für 19 von 27 hilfreich
Assassin's Creed - Innovativ doch dank
01.02.2009 | für 11 von 14 hilfreich
» Alle Leser-Rezensionen

Details zu Assassin's Creed

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 10. April 2008
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft Montreal
Webseite: http://assassinscreed.de.ubi.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 169 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 26 von 1437 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: 34 Einträge
Spielesammlung: 2009 User   hinzufügen
Wunschliste: 96 User   hinzufügen
Assassin's Creed im Preisvergleich: 97 Angebote ab 4,50 €  Assassin's Creed im Preisvergleich: 97 Angebote ab 4,50 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten