Atlas Reactor : Atlas Reactor ist ein rundenbasiertes Taktikspiel von Trion Worlds mit einem besonderen Kniff. Atlas Reactor ist ein rundenbasiertes Taktikspiel von Trion Worlds mit einem besonderen Kniff.

Der Entwickler Trion Worlds (Trove) hat sein neues Spiel Atlas Reactor auf der PAX Prime vorgestellt. Dabei handelt sich um ein Online-Multiplayer-Strategiespiel, das auf rundenbasierte Taktik-Gefechte im Stil von XCOM setzt. Allerdings kombiniert der Titel das Bekannte mit einer eigenen Idee und lässt den Spielern pro Runde gerade mal 30 Sekunden Zeit, um über den nächsten Zug zu entscheiden.

Dadurch soll nicht zu viel Tempo aus dem Spiel genommen werden und die sonst für Rundenstrategie typischen Wartezeiten entfallen. Spieler müssen nach dem »Schere-Stein-Papier«-Prinzip gleichzeitig ihren nächsten Schritt planen und können nur vermuten, was ihr Gegenspieler vorhat. Für zusätzliche Spannung soll außerdem der »Kriegsnebel« sorgen, der die Position der Feinde verhüllt.

Auch interessant: Vom Untergrund in den Weltraum, XCOM 2 in der Preview

Die Geschichte dahinter erzählt von den sogenannten Freelancern, die um den letzen Reaktor der Erde kämpfen. Bislang wurden sechs vorgestellt, darunter sind zum Beispiel ein Behemoth in Rüstung, eine kybernetisch verbesserte Katze und ein Schusswaffenexperte mit Zigarre im Mund. Jeder Charakter soll über eine eigene Hintergrundgeschichte und über Spezialfähigkeiten verfügen.

Der Cel-Shading-Look und das Charakterdesign erinnern dabei stark an Blizzards MOBA Overwatch. Die 5-gegen-5-Matches im Spiel sollen ungefähr zehn bis zwanzig Minuten dauern und auch Asymmetrie unterstützen. So sollen Spieler, die eine Herausforderung suchen, auch allein gegen fünf andere Spieler antreten. Auch einen Solo-Modus mit Bots soll es geben.

Atlas Reactor soll ein Free2Play-Spiel werden und voraussichtlich 2016 erscheinen. Auf der Website ist es bereits möglich, sich für die Alpha einzutragen.

Atlas Reactor
Rumms! Durch die bunten und spektakulären Effekte können wir die Action im Spiel stets eindrucksvoll erleben.