Batman: Arkham Asylum : Game Informer Batman Game Informer Batman Neben dem offiziellen Spiel zum Kinofilm The Dark Knight gibt es für Batman-Fans demnächst noch mehr Futter. So enthüllt das US-Magazin Game Informer in der aktuellen Ausgabe das Actionspiel Batman: Arkham Asylum. Das nicht auf dem gleichnamigen Comicheft basierende Spiel entsteht momentan bei den Rocksteady Studios (Urban Chaos: Riot Response) und wird von Publisher Eidos vertrieben.

Als Technik-Grundgerüst dient (wie sollte es auch anders sein) Epics Unreal Engine 3. In Arkham Asylum, der Nervenheilanstalt in der Batmans Widersacher inhaftiert sind, plant der Joker das Ende des Dunklen Ritters. In einer Kombination aus Detektivarbeit und Actioneinlagen soll der Spieler als Batman versuchen den Aufstand im Superschurken-Gefängnis zu beenden.

Batman: Arkham Asylum : Hat gut lachen: der Joker. Hat gut lachen: der Joker. Die neue Geschichte aus der Feder von Paul Dini (Batman: The Animated Series) spielt damit zwar ebenfalls auf der Insel vor der Küste Gotham Citys, ob Batman aber erneut eine Geiselnahme beenden muss ist bislang unklar.

Auf den beiden Variant-Covern des Magazins sind bisher nur Batman und der Joker abgebildet, weitere Schurken sind noch nicht bekannt.

Mehr Informationen zum Spiel gibt es vermutlich auf der neu eröffneten Website des Spiels auf der bislang nur ein Countdown abläuft. Das erste Detektivpuzzle wartet schon hier: Rechnen Sie aus wie lange es noch bis zum Ablauf des Countdowns dauert. Batman: Arkham Asylum soll erst 2009 erscheinen.

Update: Inzwischen wurde der Countdown verändert. Fledermaus-Fans müssen noch 165.000 Sekunden (etwa zwei Tage) auf die Öffnung der Website warten.