Der Entwickler Rocksteady Studios hat einige weitere Details zum Actionspiel Batman: Arkham City bekannt gegeben. So spielt das Geschehen rund 18 Monate nach den Ereignissen des Vorgängers Batman: Arkham Aslyum. In der Zwischenzeit hat sich der maskierte Held jedoch nicht auf seinen Lorbeeren ausgeruht. Unter anderem hat er seine Ausrüstung verbessert, um effektiver gegen die Schurken vorgehen zu können.

» Die Preview von Batman: Arkham City auf GameStar.de lesen

Apropos Ausrüstung: Wie die Entwickler bestätigt hat, wird Ihnen ein Großteil des Zubehörs, das Sie in Arkham Asylum gesammelt haben, beim Start des neuen Abenteuers wieder zur Verfügung stehen. Demnach muss sich Batman nicht erst wieder zeitraubend aufrüsten, ehe er in den Kampf ziehen kann.

Die Kämpfe sind äußerst taktisch, knifflig und verlangen flinke Finger. Daher greifen wir selbst auf dem PC lieber zum Gamepad.