Batman: Arkham Origins : Auch der Electrocutioner wird in Arkham Origins Jagd auf Batman machen. (Bild-Quelle: Batman-News.com) Auch der Electrocutioner wird in Arkham Origins Jagd auf Batman machen. (Bild-Quelle: Batman-News.com)

In Batman: Arkham Origins werden insgesamt acht bekannte Bösewichte dem Ruf, oder besser gesagt der versprochenen Belohnung über 50 Millionen Dollar, von Oberschurke Black Mask folgen und Jagd auf den noch etwas unerfahrenen Bruce Wayne machen. Bisher bekannt war, dass sich Bane, Deadshot, Deathstroke, Copperhead und Firefly an die Fersen von Batman heften werden.

Parallel zur Ankündigung von Batman: Arkham Origins für iOS- und Android-Geräte wurde nun ein weiterer Kopfgeldjäger enthüllt, der sich mit dem Dunklen Ritter anlegen will: Lester Buchinsky, besser bekannt als der Electrocutioner. Wer von dem Söldner und Berufskriminellen noch nie etwas gehört hat, dem dürfte sein Name aber einen klaren Hinweis darauf geben, womit er gerne herumhantiert - Elektrizität natürlich. Die kann der Electrocutioner mit Hilfe eines Spezialanzugs generieren und als tödliche Waffe einsetzen.

Die Rolle von Lester »Electrocutioner« Buchinsky übernimmt in der englischsprachigen Fassung von Batman: Arkham Origins dabei Steven Blum, der mit seiner Stimme schon an hunderten Videospielen mitwirkte - unter anderem als Wolverine, Ares in God of War, Grayson Hunt in Bulletstorm aber auch bereits als Killer Croc in Batman: Arkham Asylum und Arkham City.