Battlefield 1 : Battlefield 1 soll seit dem Patch 1.04 unter Grafik- und Performance-Problemen leiden. Battlefield 1 soll seit dem Patch 1.04 unter Grafik- und Performance-Problemen leiden.

Zum Thema Battlefield 1 ab 16,99 € bei Amazon.de Battlefield 1 für 49,99 € bei GamesPlanet.com Update vom 22.11.2016: Inzwischen haben User im offiziellen Battlefield-Forum eine Möglichkeit gepostet, um die ursprüngliche Grafikqualität wiederherzustellen. Scheinbar hilft es bereits, die Grafikqualität für kurze Zeit auf »Auto« zu stellen und anschließend wieder zu den ursprünglichen Einstellungen zu wechseln. Sollte dieser Workaround nicht helfen, werden im Forum weitere Schritte angegeben, mit denen Sie Battlefield 1 wieder in voller Grafikpracht spielen können, bis DICE die Probleme in einem weiteren Patch beseitigt.

Ursprüngliche Meldung: Battlefield 1 – beziehungsweise dessen Macher DICE steht in der Kritik: Seitdem letzte Woche das große Herbst-Update online gegangen ist, klagen viele Spieler über ein angebliches »Grafik-Downgrade«. Sie machen ihrem Unmut darüber unter anderem im offiziellen Battlefield 1-Forum Luft und mittlerweile gibt es auch die ersten Reaktionen seitens der Entwickler: DICE-Produzent David Sirland meldet sich via Twitter zu Wort:

Mehr zum Spiel: Battlefield 1 - Rentner lernt Weltkriegs-Shooter durch seinen Enkel kennen & lieben

Er gibt zu allererst zu Protokoll, dass es kein Grafik-Downgrade gegeben habe. Allerdings seien Veränderungen an den Texturen und ihrem Streamen vorgenommen worden, damit jederzeit eine gute Performance gewährleistet sei. Möglicherweise erwecken diese Änderungen den Eindruck einer weniger detaillierten Grafik, da zum Teil in bestimmten Situationen niedriger aufgelöste Texturen geladen werden können.

Allerdings müssten diese Änderungen eigentlich für ein flüssigeres Spielen sorgen und dürften keinen negativen Einfluss auf die Framerate haben, wie David Sirland zu Bedenken gibt. Viele Spieler beklagen aber trotzdem auch massive Performance-Einbußen seit dem letzten Update. Laut David Sirland sollen diese allerdings eine andere Ursache haben:

Trotz alledem seien Rendering-, Performance- und Grafik-Probleme aktuell die höchste Priorität von DICE: Man wolle sich den Schwierigkeiten mit der Grafik von Battlefield 1 schnellstmöglich annehmen.

Battlefield 1 Menue Erweitert