Battlefield 2 : Kaum ist der neueste Patch zum Multiplayer-Shooter Battlefield 2 veröffentlicht worden (siehe News), da tauchen die ersten Probleme auf. Wie Publisher Electronic Arts und Entwickler Dice nun auf der offiziellen Community-Seite mitteilten, verursachte ein in letzter Minute eingespieltes Browser-Update erhebliche Probleme. Dieses Update sollte die Kommunikation zwischen den Battlefield-Servern und dem Gamespy-Server verbessern. Aus diesem Grund habe EA sich entschieden, die Änderung wieder rückgängig zu machen.

EA weist allerdings darauf hin, dass dies nicht die Spieler oder Server-Admins betrifft. Diese können den Patch bedenkenlos installieren. Es wird ledliglich ein Neustart der Maschinen empfohlen, nachdem die Update-Umkehr am heutigen Vormittag (11 Uhr MESZ, 2 Uhr PST) vorgenommen wurde.