Um Battlefield 3 spielen zu können, wird es notwendig sein, den Origin-Client zu installieren und laufen zu lassen. Das gilt nicht nur für die ohnehin über Origin gekaufte Download-Version, sondern auch für die im Laden angebotenen Exemplare von Battlefield 3. Das berichtet die Fansite bf3blog.com unter Berufung auf einen Tweet von Daniel Matros vom Entwickler DICE.

Battlefield 3 :

Unklar bleibt bislang nur, ob Origin auch für bei anderen Download-Anbietern gekaufte Battelfield 3-Spiele zwingend erforderlich ist. Auf Steam wird der Militär-Shooter indes gar nicht erst angeboten.

Wie bfblog.com berichtet, machte der Origin-Client während des bereits abgeschlossenen Alpha-Tests von Battlefield 3 noch Probleme. So soll das eigentlich nur im Hintergrund laufende Programm ordentlich CPU-Leistung abgezwackt haben. Das soll sich aber bis zur fertigen Verkaufsversion noch ändern.

Battlefield 3 erscheint am 27. Oktober für PC, Xbox 360 und PlayStation 3. Auf der gamescom kann man Battlefield 3 außerdem am EA-Stand selbst anspielen. Mehr zu Origin lesen Sie in unserem Special zu EAs Download-Plattform.