Battlefield 4 : Via Battlelog-App lässt sich das Waffen-Loadout auch unterwegs anpassen. Via Battlelog-App lässt sich das Waffen-Loadout auch unterwegs anpassen.

Das Entwicklerstudio Dice hat in einem neuen Blog-Update zum kommenden Multiplayer-Shooter Battlefield 4 neue Details zum überarbeiteten Battlelog-System veröffentlicht. So soll die neue Benutzeroberfläche die Spieler nun immer mit dem Spiel vernetzt halten und eine zusammenhängende Erfahrung bieten und zwar egal ob auf Konsole, im Browser oder auf Mobilgeräten, so die Entwickler.

Auch die Nutzungsmöglichkeiten der App sollen erweitert werden. Neben der Möglichkeit, via Smartphone oder Tablet die Ausrüstung anzupassen und Statistiken einzusehen, wird es auch eine Remote-Join-Funktion geben, mit der im laufenden Match per Smartphone der Server gewechselt werden kann, ohne die aktuelle Partie beenden zu müssen.

Außerdem führt Dice die sogenannten Geo-Leaderboards ein, die Spielerstatistiken mit geographischen Daten abgleichen und damit auf einer Karte eine Art regionale Bestenliste anzeigen. So sollen Spieler feststellen können, wie sie sich im Vergleich zu anderen in ihrer Gegend schlagen.

»Zum Blog-Update von Battlefield 4