Das heutige Datum haben DICE und EA als Stichtag für gleich mehrere Neuerungen in Battlefield 4 ausgewählt. Neben dem aktuellen PC-Patch (das angekündigte PS4-Update wurde hingegen verschoben) ist ab sofort nämlich auch der DLC »China Rising« auf allen Plattformen für Spieler mit einem Premium-Account verfügbar.

Allein für die Xbox One wird seit heute außerdem das Add-On »Second Assault« für Spieler ohne einen Premium-Account angeboten. Mit einem Premium-Account war »Second Assault« auf der Xbox One schon seit dem Launch am 22. November verfügbar.

Mit »China Rising« finden die vier neuen Multiplayer-Karten »Seidenstraße«, »Altai«, »Guilin-Gipfel« und »Drachenpass« Einzug ins Spiel, die sich alle auf dem chinesischen Festland ansiedeln. Es gibt einige neue Waffen, Gadgets und Vehikel - darunter auch das »Dirtbike« aus dem Battlefield-3-DLC »Endgame«.

Für Spieler ohne Premium-Status soll »China Rising« in etwa zwei Wochen erhältlich werden.

Mit »Second Assault«, das bislang also nur auf der Xbox One zur Verfügung steht, werden vier Karten aus dem Vorgänger anhand der neuen Engine integriert. Dabei handelt es sich um »Operation Métro«, »Kaspische Grenze«, »Operation Firestorm« und »Golf von Oman«, die in Battlefield 4 auch alle mit »Levolution«-Events versehen wurden.

Die Release-Termine von »Second Assault« auf anderen Plattformen sind noch nicht bekannt.

Battlefield 4 - China Rising
Vom Radarturm können wir auf Altai nahezu die gesamte Karte überblicken, ein Fest für Sniper.