Battlefield 4 : EA hat neue Details zu den Karten des Battlefield-4-DLCs »Naval Strike« bekannt gegeben. EA hat neue Details zu den Karten des Battlefield-4-DLCs »Naval Strike« bekannt gegeben.

Kurz vor dem Release des nächsten DLCs für Battlefield 4, »Naval Strike«, hat Electronic Arts noch einige Einzelheiten zu den vier neuen Multiplayer-Karten bekannt gegeben, die damit Einzug in den Shooter finden. Das sind »Verlorene Inseln«, »Nansha Angriff«, »Wellenbrecher« und »Operation Mörser«.

Laut dem Publisher haben alle vier Karten einen »Fokus auf Gefechten zur See«. Sie seien mit einer »einfachen Prämisse entwickelt« worden: »all das zu erweitern und zu verbessern, was die Spieler an den Gefechten auf dem Wasser in Battlefield 4 bereits geliebt haben«.

Die folgenden Bilder und Beschreibungen hat EA zu den Maps von »Naval Strike« herausgegeben:

Battlefield 4 : Los geht es mit den »Verlorenen Inseln«, einer Karte die rund um ein, nahe dem Zentrum der Karte, abgestürztes Flugzeug aufgebaut ist. Die Karte besteht aus kleinen Inseln, die um die Absturzstelle herum platziert sind. Diese kann man nutzen um mit den Quads die Karte zu umrunden oder mit den Booten den kurzen Weg zu nehmen. Der Schlüssel zur Kontrolle über die Karte ist die Absturzstelle des Flugzeugs, welches gesprengt werden kann um für die nötige Deckung zu sorgen. Ein spezieller Bereich ist eine, von einem Wasserfall geschützte, Höhle, die Booten und Hubschraubern als Deckung dienen kann. Los geht es mit den »Verlorenen Inseln«, einer Karte die rund um ein, nahe dem Zentrum der Karte, abgestürztes Flugzeug aufgebaut ist. Die Karte besteht aus kleinen Inseln, die um die Absturzstelle herum platziert sind. Diese kann man nutzen um mit den Quads die Karte zu umrunden oder mit den Booten den kurzen Weg zu nehmen. Der Schlüssel zur Kontrolle über die Karte ist die Absturzstelle des Flugzeugs, welches gesprengt werden kann um für die nötige Deckung zu sorgen. Ein spezieller Bereich ist eine, von einem Wasserfall geschützte, Höhle, die Booten und Hubschraubern als Deckung dienen kann.

Battlefield 4 : »Nansha Angriff« ist eine Karte bei der es sehr auf die verschiedenen Boote ankommt. Während einige Basen im Meer verteilt sind, ist es gleichzeitig möglich über das Zentrum der Karte mit Infanterie die Kontrolle zu behalten. Der zentrale Bereich bietet viel Deckung für Soldaten und wird schnell zur Todefalle für alle Wasserfahrzeuge. Allerdings starten dort auch die stärkeren Fahrzeuge und so ist die Kontrolle über diesen Bereich entscheidend. »Nansha Angriff« ist eine Karte bei der es sehr auf die verschiedenen Boote ankommt. Während einige Basen im Meer verteilt sind, ist es gleichzeitig möglich über das Zentrum der Karte mit Infanterie die Kontrolle zu behalten. Der zentrale Bereich bietet viel Deckung für Soldaten und wird schnell zur Todefalle für alle Wasserfahrzeuge. Allerdings starten dort auch die stärkeren Fahrzeuge und so ist die Kontrolle über diesen Bereich entscheidend.

Battlefield 4 : »Wellenbrecher« ist eine einzigartige im Berg verteckte U-Boot-Basis, welche Möglichkeiten für erbitterten Nahkampf bietet. Gleichzeitig gibt es weite Kanäle, die es vor allem den Angriffsbooten ermöglichen im Vorbeifahren ihren Teil zum Gefecht beizutragen. Im mittleren Bereich gibt es eine Menge Levolution Möglichkeiten. So kann man ein U-Boot aus einen Halterungen zu stoßen oder die Lichter in den angrenzenden Korridoren abschalten. Durch das Schliessen der Fluttore kann man Boote an der Einfahrt hindern und so den Weg blockieren. Auf der mittleren Insel werden die Spieler auch intensive Gefechte in den verschiedenen Deathmatch Modi erleben. »Wellenbrecher« ist eine einzigartige im Berg verteckte U-Boot-Basis, welche Möglichkeiten für erbitterten Nahkampf bietet. Gleichzeitig gibt es weite Kanäle, die es vor allem den Angriffsbooten ermöglichen im Vorbeifahren ihren Teil zum Gefecht beizutragen. Im mittleren Bereich gibt es eine Menge Levolution Möglichkeiten. So kann man ein U-Boot aus einen Halterungen zu stoßen oder die Lichter in den angrenzenden Korridoren abschalten. Durch das Schliessen der Fluttore kann man Boote an der Einfahrt hindern und so den Weg blockieren. Auf der mittleren Insel werden die Spieler auch intensive Gefechte in den verschiedenen Deathmatch Modi erleben.

Battlefield 4 : Wenn sich ein Urlaubsparadies mit hölzernen Hütten sich in ein Kriegsgebiet verwandelt, dann ist man auf »Operation Mörser«. Auf der Spitze eines Berges befinden sich die Ruinen einer alten Festung, die nur einen tollen Ausblick auf die Karte ermöglicht, sondern den Besitzer auch die schnelle Einnahme der Basen auf der Insel ermöglicht. Im Rush Modus startet der Kampf am Strand und bewegt sich bergauf in Richtung Festung. So bietet sich den Angreifern eine große Herausforderung und allen Spielern ein interesantes, vertikales Gameplay. Wenn sich ein Urlaubsparadies mit hölzernen Hütten sich in ein Kriegsgebiet verwandelt, dann ist man auf »Operation Mörser«. Auf der Spitze eines Berges befinden sich die Ruinen einer alten Festung, die nur einen tollen Ausblick auf die Karte ermöglicht, sondern den Besitzer auch die schnelle Einnahme der Basen auf der Insel ermöglicht. Im Rush Modus startet der Kampf am Strand und bewegt sich bergauf in Richtung Festung. So bietet sich den Angreifern eine große Herausforderung und allen Spielern ein interesantes, vertikales Gameplay.

Neben dem neuen Kartenmaterial enthält »Naval Strike« auch fünf zusätzliche Waffen, den Spielmodus »Trägerangriff« und ein Luftkissenfahrzeug.

Am 25. März erscheint der DLC zunächst nur für alle Premium-Spieler von Battlefield 4. Ohne einen Premium-Zugang soll »Naval Strike« ab dem 8. April angeboten werden.

» Battlefield 4 im GameStar-Test

Battlefield 4 - Naval Strike
In Naval Strike herrschen Boote und Luftfahrzeuge. Panzer gibt's nicht.