Battlefield 4 : Battlefield 4 hat nach der Nachtkarte Zavod mit Operation Outbreak jetzt eine Dschungelkarte veröffentlicht. Battlefield 4 hat nach der Nachtkarte Zavod mit Operation Outbreak jetzt eine Dschungelkarte veröffentlicht.

Zum Thema Battlefield 4 ab 8,98 € bei Amazon.de Battlefield 4 für 11,99 € bei GamesPlanet.com Der Entwickler DICE LA hat das Herbst-Update für den Shooter Battlefield 4 veröffentlicht. Das Update kann seit 12 Uhr heruntergeladen werden. Auch die Community-Karte Operation Outbreak ist jetzt verfügbar.

Operation Outbreak ist bis dato als Community-Map bekannt gewesen. Die Dschungelkarte wurde in Zusammenarbeit mit den Fans entwickelt, die im Laufe der Entwicklung Feedback und Wünsche an die Programmierer äußern konnte. Auch das Dschungelsetting geht auf eine Community-Umfrage zurück. Outbreak gehört nicht zum Inhalt des Herbst-Patches und muss als separater (kostenloser) DLC bei Origin, im Xbox Store oder PlayStation Store heruntergeladen werden.

Mehr kostenlose Maps: Die Nachtkarte Zavod Graveyard Shift in Battlefield 4

Das Herbst-Update selber wird auf 30 Seiten dokumentiert und bietet vor allem eine Neu-Balance für alle Vehikel. Ein Überblick über die Philosophie hinter den Änderungen:

  • Bodenfahrzeuge: Mobiler und bessere Gegenmaßnahmen um Bodenfahrzeuge zu stärken

  • Luftvehikel: Wie in Battlefield 3 nicht mehr im Tiefflug aufschaltbar. Bessere Gegenmaßnahmen und Überarbeitung der Anti-Luft-Raketen-Balance

  • Vehikelwaffen: Jede Waffenoption hat nun besser ausgeprägte Vor- und Nachteile

  • Mobile Luftabwehr: Reichweite reduziert, so dass Fahrer nun näher an die Front müssen und nicht mehr gefahrlos von der Basis aus agieren können

Auch an der Infanterie wurde geschraubt. So wurde der umstrittene Scharfschützenbonus für Kopfschüsse auf weite Entfernungen entfernt und durch einen festen 25-Punkte-Bonus ersetzt. Der vorherige, variable Wert habe seiner Natur nach gegen Teamspiel gesprochen.

Außerdem wurden die Punkte für erfüllte Ziele erhöht. Wer einen Flaggenpunkt einnimmt, kriegt nun beispielsweise satte 400 statt zuvor 150 Punkte. Wer siegt, erhält zudem 3000 Punkte statt nur 1500. Im Rush-Modus werden nun für Entschärfungen und gesetzte Bomben 500 statt 400 Punkte ausgeschüttet und auch hier wurde der Siegbonus am Ende der Runde verdoppelt.

Ebenfalls einen Schritt Richtung Teamspiel macht das Squadsystem. Wer in einem Squad mit einem inaktiven Anführer spielt, kann im Kommunikationsmenü nun über »Befehl anfordern« einen Countdown starten. Gibt der Truppführer in dieser Zeit keinen Befehl, wird er automatisch degradiert und der Spieler mit der vorherigen Anfrage zum Squadführer.

Bei den kleineren Balance-Optimierungen ist besonders eine Änderung hervorzuheben: Spieler mit FLIR- und IRNV-Visier können jetzt nicht mehr durch Rauch sehen. Vorbei sind also die Zeiten des Rauchgranaten-Spams mit anschließendem Maschinengewehr-Dauerfeuer dank Nachtsicht.

Auch verbessert das Herbstupdate die mit dem Sommerupdate eingeführte höhere Tickrate. So wurden viele Bugs ausgemerzt, die ab einer Tickrate von 60hz und höher auftraten. Die benötigte Bandbreite für höhere Tickraten wurde laut DICE LA deutlich reduziert und eine Suchfunktion im Battlelog hinzugefügt, um gezielt Server mit höheren Raten suchen zu können.

Die Tickrate beschreibt den Datenaustausch zwischen Spieler und Server pro Sekunde in hz, übliche Battlefield-Server laufen mit 30 Verbindungen pro Sekunde. Wer auf einem Server mit Tickraten von 60hz, 120hz oder 144hz spielen möchte, muss mindestens genauso viele oder mehr Bilder pro Sekunde (fps) haben, sonst kommt es zu Bugs. Die fps sind allein die von der Grafikkarte errechneten Bilder pro Sekunde und nicht die vom Bildschirm dargestellten. So können Spieler mit einem 60hz-Monitor auch auf 120hz-Servern spielen, solange die Grafikkarte mithält. Allerdings kann der Unterschied zu kleineren Grafikbugs führen, die aber nicht das Spiel beeinträchtigen.

Xbox-Spieler können sich ebenfalls auf höhere Tickraten freuen, DICE LA testet für die Xbox One derzeit 40hz, 50hz und 55hz Tickraten. Für die PlayStation 4 wurde keine Erhöhung angekündigt.

Battlefield 4 wurde am 31. Oktober 2013 für PC, Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4 und PlayStation 3 veröffentlicht.

Battlefield 4 - Screenshots der DLC-Karte Operation Outbreak