Battlefield Hardline : Der 21. Oktober 2014 ist der offizielle Release-Termin für den Shooter Battlefield Hardline. Der 21. Oktober 2014 ist der offizielle Release-Termin für den Shooter Battlefield Hardline.

Seit der offiziellen Ankündigung von Battlefield Hardline ist zwar bekannt, dass die Veröffentlichung im Herbst dieses Jahres erfolgen soll. Einen konkreten Release-Termin gab es bisher allerdings noch nicht. Das hat Electronic Arts jetzt jedoch nachgeholt.

Der Publisher hat kurz vor dem Beginn der diesjährigen E3 in Los Angeles den ersten offiziellen Trailer von Battlefield Hardline veröffentlicht. Das Video zeigt Ihnen eine Mischung aus Zwischensequenzen sowie Gameplay-Szenen, die offenbar aus der Singleplayer-Kampagne des Shooters stammen. Zu sehen sind sowohl Squad-Einsätze innerhalb von Gebäuden als auch Verfolgungsjagden durch die Straßen einer Stadt - inklusive Feuergefechte. Des Weiteren sind einige Gesetzeshüter sowie Verbrecher in Nahaufnahme zu sehen, die in der Story wohl eine wichtige Rolle spielen werden.

Zudem enthüllt der Trailer am Ende den offiziellen Release-Termin von Battlefield Hardline. Demnach wird der Shooter am 21. Oktober 2014 erscheinen. Das Video finden Sie unterhalb dieser Meldung.

Das Szenario von Battlefield Hardline stellt den »Krieg gegen Kriminalität« und damit den Kampf zwischen Polizisten und Verbrechern in den Mittelpunkt und erinnert an PayDay 2oder Counter-Strike. Neben dem obligatorischen Multiplayer-Modus soll es auch eine Singleplayer-Kampagne geben. Vorbestellungen für den Shooter sind seit kurzem bei Origin bereits möglich.

» Vorschau von Battlefield Hardline auf GameStar.de lesen

Battlefield 1942
Mit Battlefield 1942 legten der schwedische Entwickler DICE (Digital Illusions CE) und der Publisher EA im Jahre 2002 den Grundstein für eine der erfolgreichsten Shooter-Reihen. Auf den Schlachtfeldern des 2. Weltkriegs kämpfen in Battlefield 1942 die Streitkräfte der Alliierten gegen die Achsenmächte um die Kontrolle über Flaggenbasen und damit den Sieg im Conquest-Modus.

Die bis zu 64 Spieler können dazu nicht nur auf ein umfassendes Arsenal an Handfeuerwaffen zurückgreifen, sondern auch Fahr- und Flugzeuge nutzen. Zudem stehen verschiedenen Charakterklassen mit unterschiedlicher Ausrüstung zur Wahl. Das Spiel übernahm einige Elemente aus dem Mehrspieler-Abschnitt von Codename Eagle, einem Titel des schwedischen Entwicklerteams Refraction Games, dass 2000 von DICE aufgekauft wurde.