Borderlands 3 : Gearbox arbeitet derzeit noch nicht an Borderlands 3. Gearbox arbeitet derzeit noch nicht an Borderlands 3. Erst vor kurzem hatten wir darüber berichtet, dass am 15. April 2014 mit »Sir Hammerlock and the Son of Crawmerax« der letzte DLC für den Shooter Borderlands 2 erscheinen wird. Fans, die sich dann bereits auf die baldige Veröffentlichung einer dritten Borderlands-Episode freuen, müssen sich jedoch wohl noch lange gedulden.

Das geht aus einem aktuellen Interview des Magazins Polygon mit Gearbox-Chef Randy Pitchford hervor. Dieser erklärte, dass sein Team zwar schon einige Ideen für ein Borderlands 3 habe und die Marke definitiv weiterführen werde. Allerdings befinde sich ein solches Projekt derzeit noch nicht in der Entwicklung.

»Es sollte größer und besser als Borderlands 2 sein. Es sollte die Story weiterführen. Abhängig vom Timing sollte es auch Multiplattform bieten. (...)

Wir lieben Borderlands und wissen, dass die Kunden es ebenfalls tun. Deshalb werden wir auch noch mehr mit Borderlands machen. Doch wenn man daran denkt, wie ein Borderlands 3 sein sollte. Nein. Wir arbeiten derzeit nicht daran. Wir können uns ungefähr vorstellen, was es erreichen müsste. Doch wir wissen noch nicht, wie es genau aussehen wird.«

Des Weiteren gab Pitchford bekannt, dass sich der Shooter Brothers in Arms: Furious 4 auch weiterhin in der Entwicklung befindet - genauso wie zwei neue Marken, die jedoch noch auf eine offizielle Ankündigung warten. Eventuell erfahren wir diesbezüglich im Rahmen der E3 2014 in Los Angeles (10. bis 12. JunI) etwas mehr.

Borderlands 2
Die teilweise extrem harten Bossgegner dürfen wir, wie aus Diablo bekannt, endlos nach besseren Gegenständen farmen.