Brothers in Arms : Laut Randy Pitchford ist das Brothers in Arms bereits in einer frühen Entwicklungs-Phase. Laut Randy Pitchford ist das Brothers in Arms bereits in einer frühen Entwicklungs-Phase.

Schon vor einigen Monaten hatte Gearbox-Chef Randy Pitchford Andeutungen rund um ein neues Spiel zur Serie Brothers in Arms gemacht, sogar 2013 war schon von einer echten Fortsetzung die Rede. Jetzt legte er in einem Interview mit IGN UK nach und bestätigt, dass ein neuer Serienteil bereits in der Entwicklung ist. Das Spiel soll eine authentische Fortführung der taktischen Shooter-Serie sein. Allerdings sucht das Team noch nach Partner für die Entwicklung des neuen Brothers in Arms. Bislang befindet sich das Spiel noch in einer sehr frühen Phase, eine offizielle Ankündigung steht noch lange aus.

Im Interview sagt Pitchford: »Ich habe das Gefühl, dass wir da noch was zu tun haben, sowohl bei der Story als auch in der Geschichte. Und dem würde ich mich gerne annehmen.« Das klingt nach einem Wiedersehen mit bekannten Figuren der Reihe und nach einem Festhalten am Zweiten Weltkrieg als Setting.

Zuletzt wurde die Brothers-in-Arms-Serie nur noch mit iOS- und Android-Ablegern fortgeführt. Das letzte Hauptspiel der Serie hieß Brothers in Arms: Hell's Highway und erschien 2008 für PC, Xbox 360 und PS3. Danach wurde noch Furious 4 angekündigt, ein deutlich actionlastigerer Ableger, der im Stil eher dem Film Inglourious Basterds folgte. Furious 4 wurde dann allerdings von der Brothers-in-Arms-Marke losgelöst und sollte eigenständig weiterentwickelt werden. Neue Infos zum Spiel gab es seitdem allerdings nicht. Inzwischen hat Gearbox mit der Borderlands-Serie viel Erfolg und zuletzt außerdem den Team-Shooter Battleborn angekündigt.

Brothers in Arms Hells Highway