Call of Duty: Advanced Warfare : High Moon Stdios entwickelt den Shooter Call of Duty: Advanced Warfare für die PlayStation 3 und Xbox 360. High Moon Stdios entwickelt den Shooter Call of Duty: Advanced Warfare für die PlayStation 3 und Xbox 360.

Update 6. Juni 2014: Das Geheimnis rund um das externe Studio ist gelüftet. Wie aus einem aktuellen Bericht des Branchenmagazins MCV (via GameSpot) hervorgeht, ist das Team von High Moon Studios für die PlayStation-3-sowie die Xbox-360-Version von Call of Duty: Advanced Warfare verantwortlich.

Dieses Team hat unter anderem bereits an den Actionspielen Transformers: Untergang von Cybertron und Deadpool mitgewirkt. Somit dürfte genügend Erfahrung für die Portierung des Shooters vorhanden sein.

Originalmeldung. Als erster Ableger der Reihe wird Call of Duty: Advanced Warfare in erster Linie von Sledgehammer Games entwickelt, die bisher nur an Call of Duty: Modern Warfare 3 mitgewirkt hatten. Doch das Studio kümmert sich laut Publisher Activision ausschließlich um die Fassungen für PC und die neue Konsolengeneration.

So soll Sledgehammer auf dem PC, Xbox One und PlayStation 4 für eine »beinah fotorealistische Welt, wie sie in noch keinem Call of Duty zuvor zu sehen war« sorgen. Dafür setzt man unter anderem auf Performance-Capture-Techniken zur detailgetreuen Erfassung von Mimik für Gesichtsanimationen, wie der Trailer mit Kevin Spacey beweist.

Die Versionen von Advanced Warfare für PlayStation 3 und Xbox 360 werden dagegen an einen externen Entwickler gegeben. Damit wird, ähnlich wie bereits bei Titanfall, die Last-Gen-Entwicklung ausgelagert. Um welches Studio es sich dabei handelt, ist bisher nicht bekannt.

Alle bisher bekannten Infos und Fakten zu Call of Duty: Advanced Warfare sowie den Debüt-Trailer und das Gamewatch dazu, gibt's in unserer Preview zum Nachlesen und Anschauen.

Call of Duty: Advanced Warfare
Die wollen nur spielen: Die Drohnen-Schwärme sehen zwar cool aus, besonders effektiv sind die High-Tech-Spielsachen aber nicht.