Zum Thema Call of Duty: Infinite Warfare ab 39,95 € bei Amazon.de Viel mehr Mass Effect geht nicht: Eine neu veröffentlichte Zwischensequenz aus Call of Duty: Infinite Warfare zeigt die Übernahme des Kriegsschiffes UNSA Retribution durch den Spieler. Wer Spoiler vermeiden möchte, sollte den Clip nicht starten, auch wenn die Sequenz in den ersten 30 Minuten des Shooters stattfindet.

Was vorher geschah: CoD-Gameplay-Video zeigt Angriff auf Genf

Die Szene war soweit schon durch die E3 2016 bekannt, auch wenn es neben der Beschreibung durch Journalisten noch kein Videomaterial gab. Nach der ersten Schlacht im Weltraum und dem Zurückdrängen der SetDef-Einheiten landet der Spieler (Nick Reyes) seinen Jäger auf dem Schlachtschiff UNSA Retribution.

Auf der Brücke angekommen stellt sich heraus, dass der Kapitän und der Erste Offizier beim Angriff getötet wurden und Nick Reyes als Navy-Lieutenant (deutlich über Armee-Lt.) der ranghöchste Offizier an Deck ist. Reyes wird per Videoschaltung von Admiral Raines zum Kapitän befördert und ist damit auch ab sofort als Kommandant der Retribution etabliert. Wer mehr vom Träger-Kriegsschiff-Hybrid Retribution sehen möchte, schaut sich das Video unterhalb an.

Wie Commander Shephard aus Mass Effect nimmt der Offizier den neuen Rang aus Gameplay-Gründen nicht ganz ernst und kämpft auch nach der Feldbeförderung in Raumkämpfen im Jäger oder nimmt an Bodengefechten teil. Realismus hin oder her, hier steht selbstverständlich der Spielspaß im Fordergrund.

Call of Duty: Infinite Warfare erscheint am 04. November 2016 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Call of Duty: Infinite Warfare
Wir spielen den gutaussehenden Buben rechts. Sein Name: Nick Reyes.