Infinity Ward : Infinity War - Countdown Infinity War - Countdown Das Entwicklerstudio Infinity Ward ist um fünf weitere Mitarbeiter geschrumpft. Dies berichtet die englischsprachige Internetseite kotaku.com. Demnach haben den Call of Duty: Modern Warfare 2-Entwickler die drei Senior Designer Mohammad Alavi, Chad Grenier und Brant McLeod verlassen. Hinzu kommen der Programmierer Chris Lambert und der Designer Jason McCord.

Die Zahl der Kündigungen bei Infinity Ward nach Bekanntwerden des Rechtsstreits West/Zampella gegen Activision erhöht sich damit auf 17.

Alavi und Grenier haben schon seit dem ersten Call of Duty mit West und Zampella bei Infinity Ward gearbeitet und es wäre nicht ungewöhnlich, wenn die beiden ihren ehemaligen Vorgesetzten in das neu gegründete Studio Respawn Entertainment folgen würden. Brent McCleod hat bereits seit sechs Jahren an dem Call of Duty-Franchise mitgewirkt. Jason McCord wurde 2008 ins Team geholt und hat vorher bei dem zweiten CoD-Entwicklerstudo Treyarch gearbeitet. Lambert wurde ebenfalls 2008 verpflichtet; er hatte zuvor bei den Flagship Studios gearbeitet.