Modern Warfare 2 : Robert Bowling fourzerotwo Infinity Ward Robert Bowling fourzerotwo Infinity Ward Ein erbitterter Konkurrenzkampf zwischen Modern Warfare 2 und Battlefield: Bad Company 2? Entwickler, die den größten Gegenspieler nicht einmal mit der Kneifzange anfassen würden? Die Realität sieht ein wenig anders aus.

Robert Bowling, der Creative Strategist von Infinity Ward, äußerte sich gegenüber der britischen Webseite Eurogamer äußerst positiv zu dem Konkurrenten Bad Company 2. Viele Entwickler von Modern Warfare 2 spielten regelmäßig den EA-Shooter. Bowling gehe aber davon aus, dass es sich umgekehrt genauso verhalte und sich viele seiner Konkurrenten die Zeit auf den Schlachtfeldern von Modern Warfare 2 vertrieben.

»Ich liebe Battlefield: Bad Company 2 . Ich spiele es, genauso wie eine ganze Reihe weiterer Leute hier bei uns -- und ich wette, viele der der Jungs bei Dice spielen unser Spiel.«

Neben seiner »Liebe zum Spiel« verwies Bowling noch auf die Unterschiede beider Titel und drückte seinen Respekt gegenüber dem Konkurrenzprodukt aus.

» Sie haben ihren eigenen Marketing-Stil, wir haben unseren . […] Jedem das Seine.«

Infinity Ward will nächste Woche das erste Downloadpaket für Modern Warfare 2 veröffentlichen. Neben dem ersten Trailer zum sogenannten Stimulus Package gibt es auch bereits Screenshots zu den fünf neuen Mehrspieler-Karten.

GameStar hatte außerdem die Gelegenheit, ein Interview mit Robert Bowling zu führen. Darin gibt der Creative Strategist unter anderem über den Inhalt des DLCs sowie über die Preisgestaltung Auskunft.

»Das Interview mit Robert Bowling lesen