Call of Duty: Elite : Call of Duty: Elite bietet auf dem PC weniger Funktionen. Call of Duty: Elite bietet auf dem PC weniger Funktionen. Die soziale Plattform Call of Duty: Elite wird für die PC-Version von Call of Duty: Modern Warfare 3nicht die gleichen Funktionen bieten wie für Konsolen-Versionen. Dies bestätigten Beachhead Studio-Chef Chacko Sonny und Product Director Noah Heller in einem Interview mit der englischsprachigen Internetseite OneOfSwords.

Demnach wird Elite für den PC nicht gleich am Launch-Tag von Modern Warfare 3 starten, wie es bei den Konsolenversionen der Fall ist. Laut den Entwicklern wird mehr Zeit benötigt, um die Plattform vernünftig an die PC-Version anzupassen. Dazu gehört größtenteils das Weglassen von Funktionen. So werden auf dem PC keine offiziellen Turniere veranstaltet, bei denen man Preise gewinnen kann, da der PC eine zu »unsichere« Plattform ist.

Chacko: "Das Problem ist, dass der PC eine unsichere Plattform ist. Ohne eine zentrale, vertrauenswürdige Ressource für die Statistiken werden die meisten »Compete«-Funktionen unfair. Wir können keine Preise austeilen, wenn sich Leute ihre Statistiken ercheaten. Leaderboards machen weniger Spaß, wenn viele Nutzer unfair spielen."

Noah: "Wie Chacko bereits erwähnt hat, ist es ein großes Problem, dass wir den Statistiken auf dem PC nicht trauen können. Deswegen mussten wir bei Elite für den PC umdenken. Elite wird Nutzern Zugriff auf ihre Statistiken und die ihrer Freunde geben."

Die Konsequenz ist, dass es für den PC kein Abo-Modell geben wird, das für Besitzer der Konsolenversion angeboten wird. Der komplette Dienst ist in seiner abgespeckten Form für PC-Nutzer kostenlos. DLC-Erweiterungen, die für Konsolenbesitzer bereits im Abo enthalten sind, können von PC-Spielern wie bisher üblich einzeln erworben werden.

» Die GameStar-Vorschau auf Call of Duty: Modern Warfare 3 lesen

Call of Duty: Modern Warfare 3 - PC-Screenshots (Solo-Kampagne)
In Paris fallen reihenweise Hubschrauber und anderes Fluggerät vom Himmel.