Modern Warfare 3 : Die Solo-Kampagne von Modern Warfare 3 soll deutlich länger sein als die des Vorgängers. Die Solo-Kampagne von Modern Warfare 3 soll deutlich länger sein als die des Vorgängers. Einer der größten Kritikpunkte an dem Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 2 war die sehr kurze Solokampagne des Spiels. Den über 100 Stunden Multiplayer-Spaß standen lediglich 7 Stunden Solo-Spielzeit gegenüber. Wie Glen Shofield, CEO von Sledgehammer Games in einem Interview mit der Website CVG.com erklärt, will man an diesem Punkt nachbessern. Die Solo-Spielzeit von Call of Duty: Modern Warfare 3 hänge stark vom Spieler und seiner Vorgehensweise ab, soll aber dennoch spürbar länger ausfallen. »Ich und auch die meisten anderen von uns haben den Eindruck, dass es [Modern Warfare 3] länger sein wird als Modern Warfare 2.«

» Unser Vorschau-Video zum Modern-Warfare-3-Multiplayer auf GameStar.de anschauen

Derzeit arbeiten drei Eintwicklerteams gemeinsam an der Fertigstellung des Ego-Shooters. Neben dem Studio Sledgehammer Games, welches überwiegend für die Erzählweise und Handlung des Spiels verantwortlich ist, werkelt Raven Software am Benutzer-Interface. Infinity Ward steht als Haupt-Entwickler hinter der Produktion.

Call of Duty: Modern Warfare 3 soll am 8. November für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen. Auf der Call-of-Duty-Expo 2011 konnten wir den Multiplayer-Modus von Modern Warfare 3 anspielen. In unserer Vorschau berichten wir über unsere Eindrücke von den Schlachten, dem Koop-Modus und Activisions Social-Plattform Call of Duty: Elite.

Call of Duty: Modern Warfare 3