Cities: Skylines : Cities Skylines kriegt mehrere Erweiterungen, die erste wird im Rahmen der Gamescom Anfang Augst vorgestellt. Cities Skylines kriegt mehrere Erweiterungen, die erste wird im Rahmen der Gamescom Anfang Augst vorgestellt.

Zum Thema Cities: Skylines ab 3,49 € bei Amazon.de Cities: Skylines für 22,99 € bei GamesPlanet.com Der Entwickler Colossal Order hat in einem Interview eine erste Erweiterung für die Städtebau-Simulation Cities: Skylines angekündigt. Das Interview mit den Kollegen von Techradar findet sich hier.

So erklärte die Firmenchefin Mariina Hallikainen, dass man die Erweiterung Anfang August 2015 auf der Gamescom vorstellen werde. Die Gamescom beginnt am 05. August. Weitere Details zu Inhalten des DLCs wolle man vorher noch nicht verraten.

Mehr Cities: Skylines-Nachtest zum Update 1.1

Bekannt ist, dass Cities: Skylines ein ähnliches Modell wie die anderen Paradox-Strategiespiele Europa Universalis 4 und Crusader Kings 2 erhalten werde. So werde man DLCs mit kostenlosen Patches zusammen veröffentlichen, so dass jede Art von Spieler neue Inhalte genießen kann.

Ebenfalls sprach Hallikainen über Inhalte wie Desaster. So habe man derzeit keine Pläne die aus SimCity bekannten Effekte zur Zerstörung der eigenen Stadt zu übernehmen. Allerdings gab die Studio-Chefin zu, dass man solche Features nicht unbedingt der Modding-Community überlassen sollte.

Auch die Routinen für den Stadt-Verkehr werden wohl nicht mehr groß umgeschrieben. So könnte man leicht die KI der Autofahrer verbessern, das würde aber extrem viel Rechenleistung benötigen. Hier müsste man schlicht abwägen und Routinen so schreiben, dass sie zumindest nicht den Spielspaß zerstören.

Cities: Skylines erschien am 10. März 2015 für den PC.