Crysis 2unterstützt kein DirectX 11, es unterstützt nicht einmal DirectX 10. Es basiert auf DirectX 9, einer Multimedia-Schnittstelle aus dem Jahr 2004. Damals war Gerhard Schröder noch Bundeskanzler, Half-Life 2der letzte Technik-Schrei und Gothiceine hochgelobte Spieleserie.

Crysis 2 und DirectX11 : Crysis 2 unterstützt weder DirectX 10 noch DirectX 11. Crysis 2 unterstützt weder DirectX 10 noch DirectX 11. Crysis 2 fußt auf sieben Jahre alter Technologie. Das ist – oberflächlich betrachtet – befremdlich. Hatte der Entwickler Crytek nicht versprochen, dass PC-Besitzer das bessere Spiel bekommen würden? Dass das PC-Crysis seine Konsolenbrüder technisch überflügeln würde?

Noch auf der letzten E3 hatte mir der Chefdesigner Cevat Yerli im Interview versprochen: » Auf dem PC kitzeln wir alles aus der Engine heraus, während sie auf den Konsolen entsprechend heruntergeregelt wird.« Nun ignoriert Crysis 2 mit DirectX 11 den wesentlichen Vorteil der Windows-Plattform. Entweder ist also die Engine längst nicht so gut, wie Crytek glaubt, oder die Firma hat diesen selbstgesetzten Maßstab aufgegeben.

Es stimmt, dass Crytek nie etwas von DirectX 11 gesagt hat, nicht ausdrücklich. Aber seit Jahren tingeln die Jungs von Entwicklerkonferenz zu Entwicklerkonferenz und preisen ihre CryEngine3 an, die auch bereit sein sollte für DirectX 11. Da ist der Gedanke nicht unbedingt Lichtjahre weit hergeholt, dass Crysis 2 die Hightech-Schnittstelle unterstützen könnte.

Tut’s aber nicht, schuld daran sind die Konsolen. Dass die Xbox 360 und die Playstation 3 einem modernen PC technisch nicht das Wasser reichen können, ist ein alter Hut. Dass auch die PC-Version von Crysis 2 auf der angestaubten Konsolentechnik basiert, zeigt eines mit ernüchternder Klarheit: Der PC-Markt spielt international die zweite Geige, er leidet unter Gleichmacherei.

Der PC könnte optisch sehr viel mehr als Xbox 360 und Playstation 3, darf es aber nicht zeigen, weil die grafische Qualität systemübergreifend ähnlich sein soll. Wenn das PC-Crysis seine Konsolenbrüder allzu deutlich übertrumpfen würde, sähen die im Vergleich alt aus. Das kann nicht im Sinne Cryteks sein, die ihre CryEngine nachdrücklich als konsolentaugliche Spitzentechnologie positionieren und entsprechend verkaufen wollen.

Crysis 2 und DirectX11 : Crysis 2 sieht gut aus, könnte aber noch besser aussehen. Crysis 2 sieht gut aus, könnte aber noch besser aussehen. Denn auf dem PC allein verkaufen sich Spiele – selbst im beliebten Shooter-Genre – international nicht gut genug. In seinem letzten Geschäftsquartal erwirtschaftete Ubisoft gerade mal ein Prozent seines Weltumsatzes mit PC-Programmen. Electronic Arts, der Publisher von Crysis 2, verdankt Computerspielen zwar 15 Prozent seines Quartalsgewinns, dem Konsolensegment aber satte 72 Prozent.

Das heißt: Wer einen Shooter wie Crysis 2 weltweit verkaufen möchte, muss ihn auf die Konsolen ausrichten. Und bei den Millionenbudgets, die heutzutage in die Entwicklung fließen, ist internationaler Erfolg Pflicht, natürlich auch für Crytek. Der Einbau verbesserter DirectX-Effekte würde Aufwand und Geld kosten, das sich schlichtweg nicht lohnt.

Im Mainstream-Bereich sind wir PC-Liebhaber zur Minderheit geschrumpft, die zugunsten des Konsolenwohls vernachlässigt wird. Ein Skandal? Nein, eine simple Wahrheit. Traurig ist nur, dass sich Crytek nicht traut, uns das zu sagen. Und sich stattdessen als PC-Vorreiter inszeniert, ohne dieser Rolle gerecht zu werden.

Bild 1 von 118
« zurück | weiter »
Crysis 2
Nur die Ceph dürfen New York kaputt machen, die Levels sind ansonsten nur oberflächlich zerstörbar. Häusereinstürze kriegen wir nur in Scriptsequenzen zu sehen.

Vielleicht reichen die Jungs die DirectX-11-Unterstützung ja als Patch nach, genau kann man’s nicht wissen nach dem Hickhack der letzten Tage: Mal kommt das Update bald, dann kommt es nicht, dann kommt es vielleicht irgendwann. An der grundlegenden Botschaft wird das nichts ändern.

Zumal das Problem nicht bei DirectX 11 endet. Auch einige Schatten, Texturen und Spiegelungen sind, sagen wir mal, vereinfacht. Herrje, Crysis 2 profitiert nicht einmal von DirectX 10! Das konnte schon das erste Crysis vor dreieinhalb Jahren! Wie Crytek bei der Grafik trickst, zeigt auch unser Video.

Natürlich ist die PC-Version von Crysis 2 trotzdem schön, und auch schöner als ihr Konsolen-Pendant. Vollkommen zu Recht hat Fabian im Test die Grafik-Höchstwertung von 10 Punkten vergeben. Was aber nichts daran ändert, dass Crysis 2 noch viel schöner sein, noch viel mehr PC-Vorteile nutzen könnte. So wie’s versprochen war.