Update 25. Dezember: Obwohl selbst der Kopf hinter DayZ, Dean Hall, mehrfach vor der seit Kurzem über Steam Early Access verfügbaren Alpha-Version der Standalone warnte, reißt der Erfolg nicht ab. Nachdem der Titel bereits innerhalb der ersten 24 Stunden mehr als 172.000 Mal abgesetzt wurde, verkündeten die Entwickler auf ihrem offiziellen Blog nun einen weiteren, beachtlichen Meilenstein: Seit der Veröffentlichung am 16. Dezember hat sich die Alpha auf Steam über 400.000 Mal verkauft. Im Schnitt würden etwa 40.000 Spieler gleichzeitig die Alpha-Server an ihr Limit treiben. Damit hängt der immerhin 24 Euro teure Early Access-Titel selbst die ganzen, durch den aktuellen Winter Sale reduzierten Spiele ab und rangiert derzeit auf Platz 1 der Topseller.

DayZ : Die DayZ-Standalone konnte sich, trotz Alpha-Status, innerhalb von 24 Stunden nach Verkaufsstart insgesamt 172.500 Mal verkaufen. Die DayZ-Standalone konnte sich, trotz Alpha-Status, innerhalb von 24 Stunden nach Verkaufsstart insgesamt 172.500 Mal verkaufen. Ursprüngliche Meldung: Über ein Jahr lang haben Fans der Arma-2-Modifikation DayZdarauf gewartet, dass Game-Designer Dean Hall und sein Entwicklerteam bei Bohemia Interactive eine Standalone-Version des Online-Zombie-Survival-Titels veröffentlicht. Ohne große Vorankündigungen war es am vergangenen Montag, den 16. Dezember 2013 soweit: Die DayZ-Standalone wurde als Early-Access-Titel (Alpha-Version) in das Sortiment der digitalen Vertriebsplattform Steam aufgenommen.

Und der Ansturm auf das Spiel scheint in den ersten Stunden enorm gewesen zu sein: Wie Hall über seinen Twitter-Account auf twitter.com wissen ließ, registrierte die Spiel-Datenbank kurz nach der Steam-Veröffentlichung der DayZ-Standalone rund 200 Neu-Registrierungen pro Sekunde. Und so verwundert es auch kaum, dass sich trotz Alpha-Status innerhalb von nur zwölf Stunden insgesamt 88.000 Exemplare des Titels verkauften, wie Bohemia-CEO Marek Spanel ebenfalls via twitter.com mitteilte.

Und die Nachfrage schien zumindest innerhalb der ersten 24 Stunden nicht abzureißen: Wie Spanel später auf seinem Blog unter maruksp.tumblr.com bekannt gab, verkaufte sich die DayZ-Standalone innerhalb des ersten Verkaufstages insgesamt 172.500 Mal. Beim aufgerufenen Verkaufspreis von 23,99 Euro darf sich Bohemia Interactive so über einen Tagesumsatz in Höhe von 4,14 Millionen Euro freuen.

Gleichzeitig im Spiel aktiv waren von den 172.500 Käufern zu Spitzenzeiten übrigens 142.403 Spieler.