DayZ : Die Standalone-Version von DayZ könnte früher oder später auch für die PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen. Die Standalone-Version von DayZ könnte früher oder später auch für die PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen. In einem jüngst mit gamereactor.com geführten Interview hat sich Dean Hall, der Erfinder der DayZ-Modifikation für Arma 2und aktueller Projektleiter der DayZ-Standalone, noch einmal zu den Möglichkeiten für eine Konsolen-Umsetzung des bisher lediglich auf dem PC erhältlichen Zombie-Survival-Titels geäußert. Und allem Anschein nach stehen die Chancen dafür gar nicht einmal so schlecht.

Im Verlauf des Gesprächs gab Hall unter anderem zu Protokoll, bereits ausführliche Gespräche mit Microsoft bezüglich einer Portierung des Spiels auf die Xbox One geführt zu haben. Und auch einen PS4-Ableger von DayZ möchte der Game-Designer nicht ausschließen.

Man ziehe stets eine Veröffentlichung des Projekt auf einer sinnvollen Plattform mit einem realistischen Publishing-Modell in Betracht, so Hall auf die Frage nach einer Next-Gen-Konsolen-Umsetzung von DayZ. Das Potential, dem PC hinsichtlich der Spielerfahrung das Wasser reichen zu können, sei auf beiden Konsolen auf jeden Fall vorhanden, so Hall weiter.

»Ich hatte noch nicht persönlich die Möglichkeit, sämtliche Details der PS4 auszuloten, während ich hingegen bereits umfassende Gespräche mit Microsoft geführt habe. Die Next-Gen-Konsolen sind sehr vielversprechend. Ich hoffe, dass sie das auch einhalten können.«

Wichtig sei vor allen Dingen, dass es einen ausreichenden Support für Third-Party-Entwickler und deren kreative Visionen gebe, so Hall abschließend. Vor allem mit Kinect oder Sprachbefehlen insgesamt ließen sich seiner Meinung nach sicherlich einige tolle Dinge anstellen. Es sei aber noch zu früh, um hier konkret zu werden.

Hall hatte bereits mehrfach angedeutet, eine Konsolen-Version von DayZ nicht auszuschließen. Eine Beteiligung seinerseits an einem solchen Projekt hingegen schloss er sehr wohl stets aus. Er sehe sich ausschließlich als PC-Entwickler, hieß es damals.