DayZ : DayZ wird demnächst durch den Patch 0.53 erweitert. Was genau das Update bewirkt, hat das Entwicklerteam nun in Ansätzen verraten. DayZ wird demnächst durch den Patch 0.53 erweitert. Was genau das Update bewirkt, hat das Entwicklerteam nun in Ansätzen verraten.

Zum Thema DayZ ab 8,05 € bei Amazon.de Bohemia Interactive hat einmal mehr einen Status-Report zu den Entwicklerungarbeiten an der Standalone-Version des Zombie-Survival-Spiels DayZ veröffentlicht. Im Fokus steht dieses Mal neben dem Erreichen des Meilensteins von drei Millionen verkauften Exemplaren des Titels das kommende Alpha-Update 0.53.

Auf die experimentellen Test-Server der DayZ-Standalone wurde der neueste Patch bereits aufgespielt. Unter anderem bringt die Aktualisierung einige Sicherheits-Behebungen mit sich. Hinzu kommen ein Adminlog-Support und eine neue Version des Anti-Cheat-Programms BattlEye. Zudem gibt es eine neue Signalpistole, mit der sich sowohl die Umgebung erleuchten als auch Mitspieler warnen lassen.

Übrigens: Mit der Veröffentlichung von Patch 0.53 auf die offiziellen DayZ-Server wird es übrigens einen kompletten Hive-Reset geben. Charaktere auf den regulären Servern werden also vollständig zurückgesetzt. Private Server sind davon nicht betroffen.

Für die nähere Zukunft plant das Entwicklerteam nun einige größere und maßgebliche Inhaltsupdates für die DayZ-Standalone. Unter anderem sollen bestehende Features erweitert werden, um das Gameplay in DayZ zu bereichern und neue Interaktionsmöglichkeiten zu schaffen.

Für die kommenden Updates sind dann etwa neue Nahkampfwaffenn wie ein Bajonett für das AK-Sturmgewehr, ein Besen, ein Paddel, eine Mistgabel, ein Steakmesser und ein Bleirohr geplant. Außerdem wird es das FN Trombone als neue Schusswaffe geben. Die Besonderheit: Das Gewehr lässt sich in seine Einzelteile zerlegen und nimmt damit weniger Platz im Inventar ein.

Außerdem befindet sich zur Zeit eine Bärenfalle in Arbeit, die allerdings noch weit von einer vollständigen Implementierung in das Spiel entfernt ist, da zunächst die Tier- und Zombie-KI komplett erneuert werden muss. Allerdings lassen sich mit der Falle bereits Menschen »fangen«.

Hinzu kommt eine neue Gefängnisinsel, auf der es auch Spawnpunkte für Überlebende geben wird. Außerdem hat das Entwicklerteam die Weihnachtsdekoration aus dem Spiel entfernt.

Ebenfalls interessant: Das Lagerfeuer-System wurde erweitert, so dass sich nun sämtliche Gegenstände darauf erhitzen oder zumindest hineinlegen lassen. Als Beispiel führen die Entwickler Patronen an, die man bei ungebetenen Besuchern hineinwerfen könne und deren Effekt die Invasoren ablenken oder verscheuchen könnte.

Zu guter Letzt lassen sich Mitspieler nun auch richtig mit Draht, Seilen oder Panzertape fesseln und Behältnisse sind nun nicht mehr nur auf eine Flüssigkeit beschränkt - Benzinkanister lassen sich nun also auch mit Wasser und PET-Flaschen mit Benzin füllen. Durch neue Armbänder lassen sich zudem Identifikationsmerkmale für Gruppen- und Clanmitglieder herstellen.

Für die nahe Zukunft geplante Programmier- und Entwicklungsaktivitäten umfassen übrigens:

Design:
• Manual Transmission
• Advanced crafting
• Cooking
• Controls and interactions
• Diseases
• Armbands
• Liquids independent of specific container types
• Traps
• New scripting language
• Barrels
• Bugfixing

Programming:
• Support for armbands
• Inventory refactorization
• Security vulnerability hotfixes
• Vehicle persistency
• Per building loot distribution w/ centralized economy
• New Infected/Animal AI
• New player controller prototype
• Support for manual vehicle transmission
• Crash fixes
• New vehicle features
• Research on flexible item type inventory support

Wann der Patch 0.53 auf die regulären Server von DayZ aufgespielt wird, ist bisher nicht bekannt. Die oben genannten Standup-Notes sind übrigens nicht gleichbedeutend mit den Inhalten eines kommenden Patches sondern beschreiben lediglich, woran das Team aktuell arbeitet. Die Fertigstellung der einzelnen Listenpunkte kann sich mitunter noch etwas länger hinziehen.

»DayZ in der Vorschau - Spieler essen Spieler auf