DayZ : Zur Standalone-Version von DayZ gibt es einen neuen Statusreport. Im Fokus stehen die Spielversionen 0.61 und 0.62. Zur Standalone-Version von DayZ gibt es einen neuen Statusreport. Im Fokus stehen die Spielversionen 0.61 und 0.62.

Zum Thema DayZ ab 8,05 € bei Amazon.de Bohemia Interactive hat einen neuen Status-Report zu den aktuellen Entwicklungsarbeiten rund um die Standalone-Version von DayZ veröffentlicht. Einmal mehr geht es darin um die anstehenden Patches 0.61 und 0.62.

Eigenen Angaben zufolge hat man die vergangenen beiden Wochen damit verbracht, die letzten Bugs in der Version 0.61 auszumerzen und die Funktionalität der hinzugefügten Features sicherzustellen. Außerdem gebe es auch darüber hinaus noch einige Verbesserungen - auch die neue Audio-Technologie der Enfusion-Engine befinde sich auf einem guten Weg, heißt es.

Team-Aufteilung macht Probleme

Probleme haben sich für das Entwicklerteam zuletzt insbesondere durch die interne Aufteilung ergeben: Während ein Teil der Entwickler an der Stable-Version des Updates 0.61 arbeite, widme sich der Rest bereits dem darauf folgenden Patch 0.62.

Dennoch habe man zuletzt diverse Fehler beheben können:

  • Client freeze on server connection

  • Isolating remaining issues with new synchronization system

  • Audio configuration issues w/ interior and exterior surfaces

  • Infected hit detection issues

  • Reload / Chambering not occurring when player initiates animation

  • Chambered ammo not being depleted when firing (ooh boy that one is nasty!)

  • Dynamic shadows not behaving properly with certain geometry within Chernarus

  • Client side control failures under certain animation states (clients locked into one direction after jumping off of certain terrain)

  • NavMesh problems with Infected (ignoring some structure geometry)

  • Character gear loss under certain crafting, and connection scenarios

  • Client crashes when using Exp Debug window

  • Dynamic events not showing on client side

  • Virtual Machine exception related to containers

  • Infected being blocked by collision with corpses

  • Server crash caused by animal behaviour

  • Server delay registering clients after initial connection

Und auch die 0.61-Meilensteine machen Fortschritte. Die Server-Login-Warteschlange ist bereit für die ersten Test auf dem experimentellen Entwicklungszweig und die Audio-Technologie aus dem Eden-Update für Arma 3 stehe für weitere Testläufe zur Verfügung, heißt es.

Neuigkeiten zum dynamischen Zombie-Spawn

Auch beim dynamischen Spawnen der Zombies gibt es Neuigkeiten. Aktuell implementiere man die Tier-Spawns in das System - sobald das funktioniere, werde man die Auswirkungen der Anzahl der Spieler auf einem Server auf die Anzahl der Untoten pro Areal definieren können, so die Entwickler.

Bei den Raubtieren sieht es hingegen eher schlecht aus: Deren Implementierung wird sich wohl auf einen späteren Build von DayZ verschieben.

Treppen wieder sicher?

Zu guter Letzt kommt dann noch einmal der Lead-Gameplay-Programmer Miroslav Manena zu Wort. Ihm zufolge konnte man zuletzt große Verbesserungen an der Stabilität von Patch 0.61 vornehmen, wobei auch der Netzwerk-Code optimiert wurde. Merkwürde Todesarten durch Treppen, an Rändern von Dächern und an Türen sollten deswegen der Vergangenheit angehören.

Allerdings warnt Manena auch vor Animations-Problemen und Bugs bei der Nutzung von Leitern, die auch nach dem Experimental-Release noch auftreten können. Möglicherweise werde man die Netzwerk-Verbesserungen auch auf die Version 0.62 verschieben müssen, sollten sehr viele dieser Probleme auftreten und nicht behoben werden können.

Auch interessant: Die neuen Waffen-Sounds für DayZ in Patch 0.61

DayZ - Neuer Renderer