Ab sofort können in DC Universeim neuen Item-Shop Spielgegenstände für echtes Geld gekauft werden. Das Angebot ist derzeit zwar noch überschaubar, dürfte aber nur der erste Schritt für ein umfangreiches Microtransaction-Programm sein.

DC Universe Online : Bislang sind nur Reparatur-Bots und Tickets im Store erhältlich. Bislang sind nur Reparatur-Bots und Tickets im Store erhältlich.

Für die Währung Station-Cash können Helden und Schurken derzeit entweder Proto Reparatur-Roboter oder zusätzliche Vault Tickets kaufen. Erstere stellen für 100 SC (1 Euro) unterwegs kaputte Ausrüstung wieder her, die Zusatz-Tickets (1 Euro für 1; 4 Euro für 5) wiederum ermöglichen öfter als einmal pro Tag den Zugang zum mit Bonus-Ausrüstung gefüllten Tresor.

Derzeit muss für DC Universe Online eine monatliche Gebühr von rund 13 Euro bezahlt werden. Ob Sony daran festhält, oder demnächst über kaufbare Gegenstände im Shop einen Free2Play-Betrieb finanziert, bleibt abzuwarten.

DC Universe Online ist im Januar 2011 für PC und PlayStation 3 an den Start gegangen, musste nach anfänglich starker Nachfrage aber schon bald mehrere Server zu sogenannten »Mega Servern« fusionieren. Zusätzlich litt das MMO stark unter dem Hackangriff auf Betreiber Sony Online Entertainment – der Spielbetrieb wurde für mehr als eine Woche eingestellt. Als Entschädigung bekamen alle Spieler kostenlos zusätzliche Spielzeit geschenkt.

Demnächst steht DC Universe Online das Game Update 4 ins Haus. Darin kämpfen sich Helden und Schurken gemeinsam durch Supermans Festung der Einsamkeit.