Deadpool - PC

Action  |  Release: 25. Juni 2013  |   Publisher: Activision
Seite 1 2

Deadpool im Test

Der furzende Superheld

Coole Dialoge, derbe Witze, eine Kamera aus der Hölle und Kämpfe vom Fließband. Im Test zu Deadpool, wissen wir nicht, ob wir lachen oder weinen sollen.

Von Florian Heider |

Datum: 02.07.2013


Superhelden gibt es viele. Einige nehmen sich sehr ernst; Batman und Superman kommen uns da spontan in den Sinn. Andere wie Iron Man oder Spiderman ertragen ihr Superhelden-Schicksal mit einer gewissen Prise Selbstironie. Und dann gibt es da noch Deadpool , der pfeift einfach auf alles.

Der gleichnamige Held des Actionspiels ist sich nämlich nicht nur vollständig darüber im Klaren, dass es ihn eigentlich gar nicht gibt, sondern auch felsenfest davon überzeugt, dass sein fiktives Dasein als Comicfigur ein tolles Computerspiel abgeben würden. Also erpresst der Söldner kurzerhand den Entwickler High Moon Studios mit einer ferngesteuerten Bombe. Und so nimmt das absurde Abenteuer seinen Lauf.

Wo kaufen?
Deadpool wird ausschließlich über Valves Online-Plattform Steam vertrieben, eine Packungsversion gibt es nicht. Einmal aktiviert, ist das Spiel dauerhaft mit Ihrem Konto verknüpft, kann also nicht mehr weiterverkauft werden.

Bild 1 von 50
« zurück | weiter »
Deadpool (PC)
Wenn wir mal nicht schnetzeln, ballern wir uns mit Pistolen, Schrotflinten und anderen Wummen den Weg frei.

Neulich auf der Toilette

Nachdem der sogenannte »Merc with a Mouth« im Vorspann seine Drohung losgeworden ist, warten wir im ersten Level auf den Postboten. Macht Sinn, denn ohne ein Drehbuch der Story-Autoren gibt´s natürlich auch keine Geschichte. Zeit genug also, um sich mit dem maskierten Antihelden vertraut zu machen und seinen drei Stimmen zu lauschen.

Richtig gelesen, denn der Kerl hat nicht nur Selbstheilungskräften, die ihn fast unbesiegbar machen, er hört auch Stimmen, und die machen beim Durchstöbern seines Apartments deutlich auf sich aufmerksam. Während eines Nickerchens auf der Couch wird dann zum Beispiel munter darüber diskutiert, ob die comictypischen Sprechblasen auch dann über Deadpools Kopf erscheinen, wenn er schläft.

Deadpool : Eigentlich wollte uns Deadpool hier seine Comicsammlung zeigen, leider besteht das Bücherregal samt Inhalt nur aus Pappe. Eigentlich wollte uns Deadpool hier seine Comicsammlung zeigen, leider besteht das Bücherregal samt Inhalt nur aus Pappe.

Dass die Spruch-Mischung aus derben Furzwitzen und dem subtilen Durchbrechen der sogenannten vierten Wand (die imaginäre Grenze zwischen Figur und Zuschauer) tatsächlich funktioniert, hat das Spiel einem Mann zu verdanken: Nolan North. Der Synchronsprecher, der bereits bekannten Figuren wie Desmond Miles in Assassin's Creed oder dem Pinguin in Arkham City seine Stimme geliehen hat, vertont den Söldner und seine beiden anderen Stimmen mit solcher Hingabe, dass Lachanfälle vorprogrammiert sind. Auf eine deutsche Synchronisation wurde allerdings verzichtet, immerhin dürfen wir deutsche Untertitel aktivieren.

Wolverine-Watschen

Wir würden an dieser Stelle gerne ein wenig über die Story erzählen und vielleicht ein paar Details über den bösen Plan des Superschurken Mister Sinister verraten, aber just als wir im Spiel mehr darüber erfahren, langweilt sich Deadpool fürchterlich und hört gar nicht mehr hin.

Eine epische Geschichte bekommen wir also nicht serviert, stattdessen ungehobelte, aber auch sehr witzige Gags am Fließband und Gastauftritte anderer Comichelden wie Psylocke oder Wolverine von den X-Men. Wer dem haarigen Zwerg mit den Adamantium-Klauen schon immer mal ´ne halbe Tonne saftiger Ohrfeigen verpassen wollte, hat endlich Gelegenheit dazu.

Deadpool : Wann hat man schon mal die Chance einen mutierten Kanadier zu ohrfeigen? Wann hat man schon mal die Chance einen mutierten Kanadier zu ohrfeigen?

Ebenso kurz wie Deadpools Geduldsfaden fällt übrigens auch die Spielzeit aus. Nach fünf bis sechs Stunden ist das chaotische Abenteuer zu Ende. Ziemlich mager, zumal es auch keinen Multiplayer-, sondern nur den faden Herausforderungs-Modus (Feindwellen stürmen in bereits gespielten Abschnitten auf uns zu) gibt, was den Wiederspielwert kaum erhöht.

Diesen Artikel:   Kommentieren (58) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar RelaxisCrazy
RelaxisCrazy
#1 | 02. Jul 2013, 13:11
Einfach nur schade....
rate (14)  |  rate (7)
Avatar Boogle24
Boogle24
#2 | 02. Jul 2013, 16:00
Typisch GameStar. Spiele wie Bioshock wegen Story und Atmosphäre in den Himmel loben, aber das hier in Grund und Boden stampfen -.-
Gut, das Spiel aller Spiele ist es wahrlich nicht, aber das Gameplay ist zumindest gut genug und der Humor toll.

Gut, der Wertung hierfür kann ich zustimmen, aber die Bioshock-Wertung ist einfach zu hoch.
rate (40)  |  rate (36)
Avatar Tobi Wan Kenobi
Tobi Wan Kenobi
#3 | 02. Jul 2013, 16:04
Man muss aber sagen, dass die Gameplaymechaniken wirklich nicht besonders toll sind. Aber solide. Ist halt alles schonmal dagewesen. Aber der Humor macht einiges wieder wett. Ich finde, wer auf diese art von Blödelhumor steht, kann ruhig bedenkenlos zugreifen.
rate (27)  |  rate (1)
Avatar woatkin
woatkin
#4 | 02. Jul 2013, 16:04
AltF4Games war schneller
rate (9)  |  rate (59)
Avatar Boogle24
Boogle24
#5 | 02. Jul 2013, 16:07
Zitat von woatkin:
AltF4Games war schneller

Stimmt zwar, aber was hat das hiermit zu tun?
rate (18)  |  rate (13)
Avatar Emmerling
Emmerling
#6 | 02. Jul 2013, 16:10
Zitat von woatkin:
AltF4Games war schneller



Die Videos von diesem 12 Jährigen von AltF4Games sind aber sogar noch schlimmer als alle Gamestar COD Tests zusammen !
rate (46)  |  rate (20)
Avatar Aizawa
Aizawa
#7 | 02. Jul 2013, 16:14
war klar, egal ist immerhin witzig
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Max the Payne
Max the Payne
#8 | 02. Jul 2013, 16:16
Spiele mit guten Humor gibt es zu selten, deswegen kaufe ich es mir.
rate (29)  |  rate (2)
Avatar m1n1
m1n1
#9 | 02. Jul 2013, 16:18
Was mich wundert ist das Far Cry:Blood Dragon 80% bekommt obwohl es kürzer ist und genau so spielerisch schlecht und abwechslungsarm ist. Im Grunde wird dort auch nur der Humor gelobt. Dieser ist jedoch bei Deadpool nochmal einiges besser und kommt vor allem noch häufiger vor.

Deshalb versteh ich nicht warum Deadpool schlecht bewertet wird. Die Fazits hören sich ja auch eig. positiv an, sprich es soll spaß machen.

Naja perfektes Spiel zum Budget-Preis.
rate (11)  |  rate (10)
Avatar DrProof
DrProof
#10 | 02. Jul 2013, 16:27
"Deadpool spielt man wegen Deadpool einfach!"
genauso wie man
"Duke Nukem Forever einfach wegen dem Duke gespielt hat!"
Da sind Wertungen nur Schall und Rauch...
rate (17)  |  rate (3)
1 2 3 ... 6 weiter »

Die Sims 4 - Limited Edition
38,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
The Forest - Steam Geschenk Key
12,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Deadpool

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 25. Juni 2013
Publisher: Activision
Entwickler: High Moon Studios
Webseite: http://www.deadpoolgame.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 384 von 5726 in: PC-Spiele
Platz 240 von 9482 in: PC-Spiele | Action
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 9 User   hinzufügen
Wunschliste: 11 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten