Deus Ex - PC

Ego-Shooter  |  Release: 20. August 2000  |   Publisher: Eidos Interactive
Seite 1 2

Special: Hall of Fame: Deus Ex | Seite 2

Shooter mit Intelligenz und Gewissen

Deus Ex wird oft für eine andere Art der Entscheidungsfreiheit gelobt, für seine verschiedenen Lösungswege: Eine verschlossene Tür lässt sich in der Regel öffnen, indem man den richtigen Schlüssel findet, sie aufsprengt, sie mit einem Dietrich knackt, sie durch einen Luftschacht umgeht, sich in einen Computer hackt und sie elektronisch entriegelt oder einfach Lärm schlägt, bis eine Wache durch die Tür rennt. Das ist nicht übertrieben; Deus Ex kennt für wirklich jedes Problem, und sei es noch so klein, mindestens drei Optionen. Die großen Entscheidungen führen oft in völlig andere Bereiche eines Levels, etwa durch die Kanalisation statt übers Dach. Aber das klingt eindrucksvoller, als es ist. In der Praxis wiederholen sich die Muster schnell, und weil es trotz Rollenspiel-Talentsystem leicht gelingt, einen Alleskönner zu spielen, kann man sämtliche Alternativrouten ausprobieren.

Diese Handlungsfreiheit zeichnet Deus Ex ebenso aus wie die Rollenspiel-Einflüsse und leichte Ansätze einer offenen Spielwelt, denn manche Zentralregionen wie ein New Yorker Stadtviertel oder der Markt von Hong Kong sind ruhige, mit Gesprächen und Nebenaufgaben gesprenkelte Entdeckungswiesen zwischen den Story-Einsätzen.

Hall of Fame: Deus Ex : Bei einem Verschwörungsszenario dürfen natürlich die Men in Black nicht fehlen. Wenn auch als Kanonenfutter. Bei einem Verschwörungsszenario dürfen natürlich die Men in Black nicht fehlen. Wenn auch als Kanonenfutter. Aber auch das Szenario sticht heraus, denn Warren Spector und sein Chef-Designer Harvey Smith baggerten hemmungslos in der Klamottenkiste der Verschwörungstheorien und modellierten daraus eine krass überzeichnete, aber trotzdem stimmige Zukunftsvision. Im doppelbödigen Wer-gegen-wen steckt hinter jeder Organisation eine noch geheimere Organisation. Von der CIA bis zur Area 51, von Majestic 12 bis zu den Illuminaten war alles dabei, angereichert mit kybernetischen Menschen und einem tödlichen künstlichen Virus. Ich hatte damals (wie alle paar Jahre) die Illuminatus-Trilogie von Wilson und Shea gelesen, im Fernsehen lief Akte X, ich durfte mich also als akademisch vorgebildet betrachten und fühlte mich in Deus Ex sofort zu Hause.

Hall of Fame: Deus Ex : Beim Erforschen von Hong Kong entdecken wir Nebenschauplätze wie diesen Unfallort. Beim Erforschen von Hong Kong entdecken wir Nebenschauplätze wie diesen Unfallort.

So muss es vielen anderen auch gegangen sein, denn Deus Ex wurde zu einem Verkaufserfolg. Der Mutterfirma Ion Storm brachte das zwar nichts mehr, sie krachte 2001 zusammen. Aber Spectors Zweigstudio in Austin überlebte immerhin bis 2005 und brachte in der Zeit noch einen Nachfolger zustande. Deus Ex: Invisible War (2003), obwohl ein sehr guter Shooter, enttäuschte die meisten Fans: Im Vergleich zum Vorgänger hatte Spectors Team die Charakterentwicklung und die Offenheit der Welt stark zurückgefahren. Ich legte das Spiel nach zwei Stunden zur Seite, was auch daran lag, dass es mit seinen aufsehenerregenden Echtzeit-Schatten auf meinem damaligen PC zwar brillant aussah, aber wie Kartoffelbrei lief. Für Warren Spector war nach dem feinen Thief: Deadly Shadows (2004) auch erst einmal Schluss; es dauerte bis 2010, ehe er sich mit der Wii-Farbkleckserei Epic Mickey zurückmeldete. In seiner Ruhmesliste landet dieser Titel zwar nicht auf Platz 1. Aber da steht ja sowieso Deus Ex, bzw. System Shock, bzw. Martian Dreams … ach, entscheiden Sie doch selbst! Nach Deus Ex sollten Sie das ja können.

Deswegen legendär:

- mischt Ego-Shooter und Rollenspiel
- alternative Lösungswege für jede Situation
- Entscheidungsfreiheit und Konsequenzen
- vertrackte Verschwörungsgeschichte
- »Denton, bleiben Sie aus der Damentoilette raus!«

Diesen Artikel:   Kommentieren (30) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Kïngpin
Kïngpin
#1 | 23. Mai 2012, 14:03
Schön ab und an wieder was vom Herrn Schmidt zu hören :)
rate (20)  |  rate (0)
Avatar MichaelElf11
MichaelElf11
#2 | 23. Mai 2012, 14:10
Bis auf Deus Ex kenne ich kein Spiel, das keinen Zufallsgenerator besitzt, aber man bei jedem durchspielen was neues entdeckt.
Auch wenn ich mit einigen Sachen nicht warm wurde, wird das Spiel zurecht immer noch zu den besten PC-Spielen gezählt, und ist immer noch der beste Teil, auch wenn HR nah rankommen soll.

Sehr schöner Artikel btw.
rate (9)  |  rate (0)
Avatar JestaBlunt
JestaBlunt
#3 | 23. Mai 2012, 14:11
ich hab mir auf steam beim deus ex deal alle teile (1,2 & HR inkls dlcs) geholt, mal HR angerissen, aber dann doch entschieden, sie in reihenfolge des erscheinens zu spielen und muss sagen, dass deus ex 1 trotz teils sehr leerer levels (keine wiese, sträucher etc, nur das was nötig ist ;) ) und der altbackenen grafik (trotz texture-mod) noch immer seinen vollen flair entfaltet...
bin schon gespannt wie der zweier wird, hatte mir damals trotzdem gefallen, hatte aber auch abstriche an die grafik machen müssen, weil es nur am ruckeln war...
rate (3)  |  rate (0)
Avatar kendil
kendil
#4 | 23. Mai 2012, 14:25
Für mich ist der erste Teil immer noch der beste der Serie. Auch wenn deus ex human revolution eine sehr gute Storie hatte, allerdings die Bosskämpfe etwas nervig waren. Zudem hatte man durch Schelcihen deutlich mehr XP. Teil 2 hab ich gespielt und ist ein solides Spiel, aber für mich der mit Abstand schwächste Teil der Serie. Deus Ex 1 spiel ich immer mal wieder durch, allerdings ists nichts für Grafikfetischisten :).
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Senkus
Senkus
#5 | 23. Mai 2012, 14:34
Zitat von Mr.KingPin:
Schön ab und an wieder was vom Herrn Schmidt zu hören :)

Christian Schmidt hat die GameStar vor einiger Zeit verlassen.
Der Artikel hier ist auch schon vor etwas längerer Zeit im Heft erschienen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Doodle_Dandy
Doodle_Dandy
#6 | 23. Mai 2012, 14:46
Schöner Artikel.
Deus Ex ist und bleibt für mich das beste Spiel aller Zeiten
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Vestor
Vestor
#7 | 23. Mai 2012, 14:48
Zitat von Senkus:
Christian Schmidt hat die GameStar vor einiger Zeit verlassen.
Der Artikel hier ist auch schon vor etwas längerer Zeit im Heft erschienen.


Bisschen ot, aber wo ist er denn hin? Seine Artikel haben mir immer mit am besten gefallen.

Edit: Danke - nun ja, leider wohl keine öffentlichen Artikel verfassen ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Senkus
Senkus
#8 | 23. Mai 2012, 14:53
Zitat von Vestor:

Bisschen ot, aber wo ist er denn hin? Seine Artikel haben mir immer mit am besten gefallen.

Er ist Game Analyst bei einer Spielefirma.
Jetzt frag' mich aber nicht was ein Game Analyst so tagtäglich macht ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Splatterest
Splatterest
#9 | 23. Mai 2012, 14:53
Deus Ex 1 ist eines der großartigsten Spiele überhaupt. Beim Soundtrack läufts mir noch heute kalt den Rücken runter. Umso geiler, dass er in Deus Ex 3 im Radio des Verschwörungsheinis ab und an gespielt wird. :)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Ein Pixel
Ein Pixel
#10 | 23. Mai 2012, 15:17
Allein wenn ich an das Spiel denke, bekomme ich wieder Lust es zu daddeln.

Und das, obwohl ich das Spiel damals (nicht übertrieben!) mindestens 15 mal durchgespielt habe... so viel Zeit hätte ich gerne wieder :D

Ich kannte mindestens die Hälfte der Passwörter aus dem Kopf und hatte ein Durchgang mit nur "notwendigen" Toten. Ich meine es waren nur drei (Navare, Gunther und den Herrn Page natürlich).

Aber das war alles Nichts im Vergleich zu der Zufriedenheit herauszufinden, wie man die ganzen Nebencharaktere (wie von Herrn Schmidt erwähnter Lebedev) retten kann. Von denen muss, soweit ich mich recht erinnere, wirklich Keiner sterben.
rate (2)  |  rate (0)

PROMOTION

Details zu Deus Ex

Plattform: PC (PSN)
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 20. August 2000
Publisher: Eidos Interactive
Entwickler: Ion Storm
Webseite:
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 731 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 133 von 753 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: 4 Einträge
Spielesammlung: 563 User   hinzufügen
Wunschliste: 3 User   hinzufügen
Deus Ex bei GOG.com downloaden  Deus Ex bei GOG.com downloaden
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten