Diablo 3 : Das Runensteinsystem in Diablo 3 soll für mehr Vielfalt bei den Charakter-Fertgkeiten sorgen. Das Runensteinsystem in Diablo 3 soll für mehr Vielfalt bei den Charakter-Fertgkeiten sorgen. Auf der offiziellen Webseite zu Diablo 3stellt der Entwickler Blizzard das neue System der Runensteine vor. In dem Action Rollenspiel sollen fünf verschiedene Runensteine existieren, die es erlauben die Fähigkeiten der Charaktere zu modifizieren beziehungsweise zu verstärken. Die Fünf Runensteine (Blutrot, Indigo, Obsidian, Gold und Alabaster) wird es zudem in verschiedenen Stufen geben, die, je höher diese ist, dramatischere Effekte auslösen können. In unserem Videobereich finden Sie ein Beispiel-Video, welches die unterschiedliche Wirkung der Runensteine auf die Fertigkeiten verschiedener Charaktere erläutert.

So wird beispielsweise die »Wirbelwind« Fertigkeit des Barbaren, durch die er sich schnell im Kreis dreht und Feinden in der Umgebung schaden zufügt je nach Runenstein unterschiedlich modifiziert. Durch einen Blutroten Runenstein verursacht die Fertigkeit erhöhten Flächenschaden, der Goldene Runenstein verringt die Wutkosten und ein indigofarbender Stein lässt zusätzlich kleine Wirbelwinde erscheinen die direkten Schaden verursachen.

Mit dem Runenstein-System möchte Blizzard die Möglichkeiten der individuellen Charakteranpassung in Diablo 3 weiter ausbauen. Neben den Runensteinen sollen Talismane, Edelsteine, Färbemittel oder Verstärkungen weitere Modifikationen des eigenen Charakters erlauben.

Blizzards Lead Designer Jay Wilson hat uns im Exklusiv-Interview Details zu den neuen KI-gesteuerten Begleitern verraten. Mehr dazu finden Sie in unserer Vorschau des Action-Rollenspiels.

Der öffentlichen Beta-Test von Diablo 3 ist für das dritte Quartal 2011 geplant; Einen konkreten Release-Termin gibt es zwar noch nicht, der Entwickler arbeitet jedoch an einer Veröffentlichung im laufenden Jahr 2011.

Weitere Information zu Diablo 3 finden Sie zudem auf unserer Partner-Seite Diablo-3.net.