Diablo 3 : Diablos »Error 37« gehöre seit dem 2. Juni der Vergangenheit an. Diablos »Error 37« gehöre seit dem 2. Juni der Vergangenheit an. Blizzards Action-Rollenspiel Diablo 3 hatte beim Release am 15. Mai mit großen Server-Problemen zu kämpfen. Der Online-Zwang führte bei vielen Spielern dazu, dass sie das Spiel gar nicht spielen konnten. Gegenüber der englischsprachigen Website eurogamer.net sprach der Entwickler über die Probleme:

»Nach dem Release des Spiels vergrößerten wir unsere Hardware-Infrastruktur um die Aufnahmefähigkeit der Server zu verbessern. (...) Seit dem 2. Juni können alle Spieler durchgehend Diablo 3 spielen, auch wenn wir ab und zu Wartungsarbeiten durchführen.«

Vergangene Woche hat der Verbraucherschutz Bundesverband den Entwickler Blizzard abgemahnt. Man hätte bei Blizzard mit dem großen Ansturm rechnen und von Anfang an eine ausreichend große Serverkapazität zur Verfügung stellen müssen.